Browsing Tag

Markus Eisenbichler

Skispringen

Vierschanzentournee 2021 live im ZDF: Entscheidung in Bischofshofen mit Karl Geiger und Markus Eisenbichler

6. Januar 2021

Mit dem letzten Springen in Bischofshofen (live im ZDF/ Live-Stream) endet am heutigen Mittwoch die Vierschanzentournee 2021. Die deutschen Springer Karl Geiger und Markus Eisenbichler haben dabei nur noch geringe Chancen auf den Gesamtsieg, zumal auch die Qualifikation am gestrigen Tag alles andere als überragend gewesen war. Ein Podiumsplatz könnte zumindest etwas versöhnlich wirken.

SkispringenDas dritte Springen in Innsbruck scheint bei den deutschen Topspringern einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen zu haben. Durch das Abschneiden in Innsbruck hat man vermutlich alle Chancen auf den Gesamtsieg verspielt und Karl Geiger hatte auch gestern mit leichten Problemen zu kämpfen. Am Ende stand ein enttäuschender Platz in den 20er zu Buche, während Markus Eisenbichler immerhin auf Rang 8 geflogen war. weiterlesen

Skispringen

Vierschanzentournee 2021 live im ZDF: Qualifikation in Bischofshofen mit Karl Geiger und Markus Eisenbichler

5. Januar 2021

Mit der Qualifikation zum Springen in Bischofshofen (live im ZDF/ Live-Stream) biegt die Vierschanzentournee am heutigen Dienstag auf die Zielgeraden ein. Die beiden deutschen Athleten Karl Geiger und Markus Eisenbichler hoffen nach dem Rückschlag in Innsbruck auf eine gute Ausgangslage und einen Sprung auf das Podium.

SkispringenDie Schanze von Innsbruck scheint derzeit den deutschen Springern keinen Segen im Rahmen der Vierschanzentournee zu bringen. In den vergangenen Jahren haben verschiedene Anwärter auf den Sieg hier einen möglichen Erfolg verspielt. In diesem Jahr erging es Karl Geiger und Markus Eisenbichler nicht anders, selbst der norwegische Überflieger Halvor Egner Granerud musste hier vermutlich seine Tournee-Hoffnungen begraben. Das polnische Team um Kamil Stoch und Dawid Kubacki konnte die Schwächephase nutzen und sich an die Spitze setzen. weiterlesen

Skispringen

Vierschanzentournee 2020/21 live im ZDF: Springen von Oberstdorf mit Karl Geiger, Severin Freund und Markus Eisenbichler

29. Dezember 2020

Mit dem ersten Springen in Oberstdorf (live im ZDF/ Live-Stream) beginnt der erste Wettkampf im Rahmen der Vierschanzentournee 2020/21. Die deutschen Springer haben gestern souverän die Qualifikation gemeistert. Durch das Corona-Chaos rund um die polnische Mannschaft musste der heutige Modus bereits angepasst werden.

SkispringenAuch die Vierschanzentournee steht mittlerweile ganz im Zeichen der Coronakrise. Zunächst wurde die polnische Mannschaft aufgrund einer Corona-Erkrankung von den Wettbewerben in Oberstdorf ausgeschlossen. Nach zwei negativen Testreihen darf das Team um Titelverteidiger Dawid Kubacki und Olympiasieger Kamil Stoch noch doch teilnehmen. Dadurch entfällt der klassische Modus mit dem direkten Duellen der Top 50 Springer aus der Qualifikation. Stattdessen werden alle 62 Springer einen ersten Durchgang absolvieren, um sich für den Finaldurchgang zu qualifizieren. weiterlesen

Skispringen

Vierschanzentournee 2020/21 live im ZDF: Qualifikation in Oberstdorf mit Karl Geiger und Markus Eisenbichler

28. Dezember 2020

Mit der Qualifikation zum ersten Springen in Oberstdorf (live im ZDF/ Live-Stream) wird am heutigen Montag die Vierschanzentournee 2020/21 eröffnet. Karl Geiger konnte rechtzeitig seine Quarantäne beenden und ist mit an Bord. Er gehört neben Markus Eisenbichler zum Kreis der Favoriten auf den Gesamtsieg. Zu schlagen gilt es den norwegischen Überflieger Halvor Egner Granerud.

SkispringenDas Coronavirus hat auch vor der deutschen Mannschaft keinen Halt eingelegt und so musste ausgerechnet der hervorragend in Form befindliche Karl Geiger mit einer Erkrankung in Quarantäne kurz nach seinem Sieg bei der Skiflug-WM und der Geburt seines Kindes. Die Erkrankung scheint folgenlos zu sein und Geiger wird bei der Vierschanzentournee an den Start gehen können. weiterlesen

Skispringen

Skispringen-Weltcup 2020/21: Favoriten Wellinger, Kraft, Geiger & Eisenbichler

20. November 2020

Am Samstag startet die Skisprung-Weltcup 2020/21 in die neue Saison und die Karten werden wieder neu gemischt. Im Kampf um den Gesamtweltcup werden im Vorfeld interessante Namen genannt, darunter mit Karl Geiger und Markus Eisenbichler zwei deutsche Athleten. Stefan Kraft als Titelverteidiger, Kamil Stoch, Dawid Kubacki oder Timi Zajc gehören ebenfalls zum Kreis der Favoriten.

Nordische Kombination

Skispringen

Die Vorfreude auf den anstehenden Winter ist groß. Viele Skispringer können es gar nicht erwartet, sich wieder auf einen Höhenflug zu begeben. Das Interessante am Skispringen ist, dass es immer wieder neue Namen gibt oder Favoriten mit der Form zu kämpfen haben. Auf diese Weise gestaltet sich der Gesamtweltcup immer wieder spannend und ist selten von einer Dominanz über Jahre hinweg geprägt.

Skispringen-Weltcup 2020/21: Favoriten Wellinger, Kraft, Geiger & Eisenbichler

In diesem Winter, bei dem sicherlich auch die Coronakrise wieder eine Rolle spielen wird, fallen bei der Frage nach den Favoriten überraschend viele deutsche Namen. Allen voran Karl Geiger, der im vergangenen Jahr auf dem zweiten Rang landete und nun mit seiner Kontanz nach den Sternen greift. Markus Eisenbichler, der nach der WM 2019 so seine Probleme hatte, möchte als frischgebackener Deutscher Meister neu angreifen. Gespannt sind die Experten und Fans auf das Comeback von Andreas Wellinger, der nach seinem Kreuzbandriss zurück ist. weiterlesen

Skispringen

Vierschanzentournee 2019 live im ZDF: Qualifikation von Bischofshofen mit Markus Eisenbichler und Stephan Leyhe

5. Januar 2019

Die Qualifikation in Bischofshofen (live im ZDF/ Live-Stream) läutet das Finale bei der Vierschanzentournee ein. Markus Eisenbichler muss als Zweiter der Gesamtwertung auf einen Ausrutscher von Ryoyu Kobayashi hoffen, was allerdings sehr unwahrscheinlich ist. Stephan Leyhe als Fünfter blickt noch auf das Podest und Richard Freitag könnte noch der Sprung in die Top 10 gelingen.

SkispringenAm gestrigen Freitag hat Markus Eisenbichler den Kampf um den Titel bei der Vierschanzentournee wohl verloren. Ryoyu Kobayashi deklassierte die Konkurrenz und führt nun mit mehr als 35 Metern Vorsprung. Lediglich ein Patzer oder ein Sturz könnte das aktuelle Ranking ins Schwanken bringen und dies wünscht man wohl niemanden. Somit gilt es den zweiten Rang zu verteigen. weiterlesen

Skispringen

Vierschanzentournee 2019 live in der ARD: Springen in Innsbruck mit dem Duell Markus Eisenbichler gegen Ryoyu Kobayashi

4. Januar 2019

Mit dem Springen in Innsbruck (live in der ARD/ Live-Stream) wird am heutigen Freitag die Vierschanzentournee fortgesetzt. Das Duell zwischen Markus Eisenbichler und Ryoyu Kobayashi wird zahlreiche Zuschauer in den Bann ziehen, allerdings zeigte der Deutsche am gestrigen Donnerstag in der Qualifikation einen deutlich schwächeren Sprung.

SkispringenDie Qualifikation von Innsbruck muss Markus Eisenbichler schnell hinter sich lassen. Mit einem verkorksten Sprung gelang ihm immerhin noch die Teilnahme am heutigen Springen und zum Glück wird dieser nicht in die Wertung eingehen. Somit werden die Karten am heutigen Freitag noch einmal neu gemischt, auch wenn sich Ryoyu Kobayashi in Innsbruck bärenstark präsentierte und die Qualifikation für sich entscheiden konnte. weiterlesen

Skispringen

Vierschanzentournee 2019 live in der ARD: Qualifikation von Innsbruck mit Markus Eisenbichler

3. Januar 2019

Mit der Qualifikation von Innsbruck (live in der ARD/ Live-Stream) wird die Vierschanzentournee 2019 in Österreich fortgesetzt. Der deutsche Hoffnungsträger Markus Eisenbichler konnte den Ruhetag hoffentlich nutzen, um Kräfte zu sammeln. Für die anderen deutschen Athleten geht es einfach darum die Tournee zur Verbesserung zu nutzen.

SkispringenIm Vorfeld der Vierschanzentournee hatte es eigentlich nur einen Favoriten gegeben – Ryoyu Kobayashi. Allerdings kann sich der Japaner nicht vollends von der Konkurrenz absetzen, weil ausgerechnet Markus Eisenbichler endlich seine bislang guten Trainingsleistungen auch im Wettkampf auf die Schanze bringen kann. Die beiden Springer trennen in der Gesamtwertung gerade einmal 2,3 Punkte, die sich schnell egalisieren lassen. weiterlesen

Skispringen

Vierschanzentournee 2019 live in der ARD: Neujahrspringen in Garmisch-Partenkirchen mit Markus Eisenbichler und Karl Geiger

1. Januar 2019

Das Neujahrsspringen von Garmisch-Partenkirchen (live in der ARD/ Live-Stream) im Rahmen der Vierschanzentournee trägt natürlich die Hoffnung mit sich, dass Markus Eisenbichler die deutschen Traum von einem Gesamtsieg weiter aufrecht erhalten kann. In der Qualifikation konnte er sich als Vierter wieder als bester Deutscher die beste Ausgangsposition sichern.

Garmisch-Partenkirchen

Garmisch-Partenkirchen

Genau wie beim Auftakt in Oberstdorf konnten zwölf deutsche Skispringer die Qualifikation für das Neujahrsspringen erfolgreich bestreiten. Hier gilt es für die meisten Athleten noch einmal nachhaltig auf sich aufmerksam machen zu können, um auch die kommenden Springen bestreiten zu dürfen, wenn der Kader reduziert werden muss. Vor allem die lange Zeit etablierten Kräfte wie Severin Freund, Richard Freitag und Andreas Wellinger bleiben bislang hinter den Erwartungen zurück. weiterlesen

Skispringen

Skispringen live bei Eurosport: Skifliegen am Kulm mit Andreas Wellinger und Markus Eisenbichler

13. Januar 2018

Eine Woche vor dem Start der Skiflug-WM in Oberstdorf können die Skispringer am Kulm (live bei Eurosport/ Live-Stream) die Generalprobe absolvieren. In Tauplitz-Bad Mitterndorf ruhen die deutschen Hoffnungen vor allem auf Andreas Wellinger und Markus Eisenbichler, während Richard Freitag auf jeden Fall noch pausieren wird.

SkispringenEine Woche nach dem ersten Highlight des Winters, der Vierschanzentournee, müssen sich die Skispringer etwas umstellen, denn in den kommenden zwei Wochen steht vor allem das Skifliegen wieder im Mittelpunkt. Am heutigen Samstag haben die Skispringer auf der bekannten Schanze am Kulm die Chance sich einzufliegen für die WM am nächsten Wochenende in Obersdorf. Die Qualifikation lief dabei etwas durchwachsen für die deutschen Skiadler. weiterlesen