Skispringen

Vierschanzentournee 2020/21 live im ZDF: Springen von Oberstdorf mit Karl Geiger, Severin Freund und Markus Eisenbichler

29. Dezember 2020

Mit dem ersten Springen in Oberstdorf (live im ZDF/ Live-Stream) beginnt der erste Wettkampf im Rahmen der Vierschanzentournee 2020/21. Die deutschen Springer haben gestern souverän die Qualifikation gemeistert. Durch das Corona-Chaos rund um die polnische Mannschaft musste der heutige Modus bereits angepasst werden.

SkispringenAuch die Vierschanzentournee steht mittlerweile ganz im Zeichen der Coronakrise. Zunächst wurde die polnische Mannschaft aufgrund einer Corona-Erkrankung von den Wettbewerben in Oberstdorf ausgeschlossen. Nach zwei negativen Testreihen darf das Team um Titelverteidiger Dawid Kubacki und Olympiasieger Kamil Stoch noch doch teilnehmen. Dadurch entfällt der klassische Modus mit dem direkten Duellen der Top 50 Springer aus der Qualifikation. Stattdessen werden alle 62 Springer einen ersten Durchgang absolvieren, um sich für den Finaldurchgang zu qualifizieren.

Springen von Oberstdorf mit Karl Geiger, Severin Freund und Markus Eisenbichler

Die deutschen Athleten konnten sich souverän qualifizieren, allerdings war niemand unter den vorderen Plätzen dabei. Mit Karl Geiger auf Rang 14 gibt es noch reichlich Luft nach oben, wenn es heute um die wertvollen Punkte für die Tourneewertung geht. Überraschend gut haben sich auch Severin Freund und Richard Freitag präsentiert, die in diesem Winter viele Fragezeichen aufgeworfen haben.

Das Springen von Oberstdorf wird live ab 16.30 Uhr im ZDF und bei Eurosport übertragen. Zusätzlich stellt das Zweite unter zdf.de/sport einen Live-Stream für die Vierschanzentournee bereit

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply