Wintersportnachrichten

Wintersport News

Allmählich geht die Vorbereitung der deutschen Biathleten in die heiße Phase. Am heutigen Freitag war die Einkleidung beim DSV, aber zuvor hat Miriam Gössner ein interessanten Interview gegeben, in dem sie sich optimistisch im Hinblick auf die neue Saison geäußert hatte.

Nach einer katastrophalen Saison mit einer schweren Verletzung und einer verpassten Olympia-Teilnehmer freuen sich Fans und Wintersportler gleichmaßen auf die Rückkehr von Miriam Gössner. Die Hoffnungsträgerin der deutschen Mannschaft, die aufgrund eines schweren Fahrradunfalls nicht richtig in die Spur fand, scheint inzwischen deutlich gelöster und entspannter zu sein. In den vergangenen Tagen waren die Biathleten und Langläufen in Dachstein zu Gast, um ersten Kontakt mit dem Schnee aufnehmen zu können. Dabei zeigte sich Gössner bereits in einer guten Verfassung. weiterlesen »

Die Eisbären Berlin haben nach dem durchwachsenen Start in die neue DEL-Saison noch einmal einen Transfer getätigt und Marcel Noebels verpflichtet. Der 22jährige unterschrieb in der Hauptstadt einen Dreijahresvertrag und soll im Optimalfall bereits am Freitag gegen die Kölner Haie einsatzbereit sein.

Zunächst hatte es so ausgesehen, als wenn die Eisbären einen guten Start in die neue Saison erleben werden. Nach zuletzt zwei Niederlagen gegen Ingolstadt und Wolfsburg hat sich dies aber schon wieder etwas relativiert und der aktuelle Platz 6 sollte eigentlich nicht der Anspruch der Hauptstädter sein. Allerdings ist die Tabelle nach gerade einmal zehn Spieltagen wenig aussagekräftig und zudem haben die Eisbären noch ein Nachholspiel. Noch kann man die sportliche Situation mit etwas Gelassenheit betrachten, aber nach der Katastrophensaison im vergangenen Winter dürsten die Fans wieder nach Erfolgen. weiterlesen »

Eigentlich sollte es ein Neuanfang werden, als der neue Partner von Aljona Savchenko, der Franzose Bruno Massot, seinen Verbandswechsel beantragte und das Paar für Deutschland auf Medaillenjagd gehen wollte. Dort schon zum Start gibt es einen deutlichen Bruch, denn Trainer Ingo Steuer wird das Paar zukünftig nicht mehr betreuen.

Aljona Savchenko musste ab diesem Winter neue Wege gehen, schließlich hatte sich ihr langjähriger Partner auf dem Eis, Robin Szolkowy, dazu entschlossen seine Karriere zu beenden. Noch wollte die 30jährige ihre Schuhe nicht an den Nagel hängen und sucht nach einer personellen Alternative. Mit Bruno Massot sollte man fündig werden und als der Franzose in den vergangenen Tagen seinen Verbandswechsel beantragte, wollte man ab der Saison 2015/16 richtig durchstarten. Langfristiges Ziel waren die Olympischen Spiele 2018 in Pyeongchang. weiterlesen »

Felix Neureuther gehört nach einer äußerst erfolgreichen Saison zu den Hoffnungen im Alpinen Weltcup 2014/15. Allerdings ist sein Start beim Auftakt in Sölden mehr als fraglich, denn aktuell plagen den Slalom-Spezialisten starke Rückenschmerzen.

Vom Verletzungspech bleibt Felix Neureuther einfach nicht verschont. Bereits im zurückliegenden Winter musste er sich am Sprunggelenk operieren lassen und hatte sich bei einem Trainingssturz einen Kapselanriss am rechten Daumen zugezogen. Dennoch konnte er im Jahr 2014 mit vier Weltcupsiegen aufwarten und nachhaltig auf sich aufmerksam machen. weiterlesen »

Die Zukunft von Aljona Sawtschenko scheint endgültig geklärt zu sein. Mit ihrem neuen Partner Bruno Massot wird die mehrfache Weltmeisterin zukünftig für Deutschland starten, allerdings erst ab der Saison 2015/16 bei offiziellen Wettkämpfen.

Der langjähriger Partner Robin Szolkowy hatte nach den Olympischen Spielen 2014 in Sotschi seine Karriere beendet. Obwohl man nach zahlreichen Welt- und Europameistertiteln ohne einen Olympiasieg geblieben ist, wollte Robin Szolkowy sich zukünftig nicht mehr den sportlichen Herausforderungen stellen. Aljona Sawtschenko hingegen sieht sich noch nicht am Zenit angekommen und will mit einem neuen Partner noch einmal durchstarten. weiterlesen »

Die Vorbereitung auf die neue Biathlon-Saison 2014/15 ist bereits im vollen Gang. Am vergangenen Wochenende fanden bereits die Deutschen Meisterschaften statt, bei denen Miriam Gössner gute Platzierungen aufweisen konnte. Auch wenn noch nicht alles nach Plan lief, heißt es ohnehin ohne Druck in die neue Saison zu gehen.

Der vergangene Winter war eigentlich zum Vergessen für Miriam Gössner gewesen. In der Sommervorbereitung hatte sich die 24jährige eine schwere Rückenverletzung zugezogen, bei der eine zeitlang sogar ein Karriereende im Raum stand. Zur Freude vieler Fans konnte sie dann doch die ersten Rennen bestreiten, allerdings waren die Schmerzen letztendlich zu groß. Trotz mehrere Versuche musste Gössner den Traum von den Olympischen Spielen 2014 in Sotschi begraben. weiterlesen »

An diesem Wochenende werden in Oberhof die Deutschen Meisterschaften 2014 im Biathlon ausgetragen. Am heutigen Freitag stehen die Einzel für die Männer und Frauen auf dem Programm, während der Zeitplan für Samstag die Staffelwettbewerbe und für Sonntag die Massenstarts vorsieht.

Knapp zwei Monate vor dem Start der neuen Saison in Östersund können die deutschen Biathleten an diesem Wochenende schon einmal einen Leistungstest absolvieren und sich bei den Deutschen Meisterschaften in Oberhof der Konkurrenz stellen. Dies ist am vergangenen Wochenende Arnd Peiffer schon eindrucksvoll gelungen, denn der einstige Weltmeister konnte den Sprint für sich entscheiden. Bei den Damen waren Franziska Hildebrand und Nadine Horchler schon in einer hervorragenden Frühform. Miriam Gössner hingegen wurde nach einer Reihe von Schießfehlern nur 12. und verzichtete auf die anschließende Verfolgung. weiterlesen »

Das schwedische Östersund, in dem traditionell der Auftakt der neuen Saison gefeiert wird, darf 2019 die Biathlon-Weltmeisterschaften ausrichten. Dies gab der Weltverband IBU am vergangenen Wochenende bekannt. Damit ist Östersund bereits zum dritten mal Gastgeber einer Weltmeisterschaft.

Eigentlich hatte sich Deutschland große Hoffnungen auf die Ausrichtung einer erneuten Biathlon-Weltmeisterschaft gemacht, aber zumindestens bis 2020 werden die Fans hierzulande darauf verzichten müssen. Bislang stehen folgende Austragungsorte fest:

  • 2015 Kontiolahti in Finnland
  • 2016 Oslo in Norwegen
  • 2017 Hochfilzen in Österreich
  • 2018 ist keine WM, aber Olympische Spiele in Pyeongchang/Südkorea weiterlesen »

Der deutsche Rekordmeister, die Eisbären Berlin, starten am heutigen Freitag mit dem Spiel gegen PSG Zlín im Rahmen der neu geschaffenen Champions Hockey League 2014 in die neue Saison. Neben Zlin warten auch Fribourg-Gottéro aus der Schweiz und Djurgårgens IF aus Stockholm auf die Berliner.

Die vergangene Spielzeit wollen die Eisbären möglichst schnell vergessen. Statt wie gewohnt um die Deutsche Meisterschaft zu kämpfen, lieferte man schon während der Hauptrunde nur durchschnittliche Ergebnisse ab und konnte sich über die Pre-Play Offs überhaupt für die Ko-Phase qualifizieren. Dort war dann bereits im Viertelfinale Endstation für den deutschen Rekordmeister, der in dieser Spielzeit wieder neu angreifen möchte. Dafür hat man eine Mischung aus erfahrenen und jungen Nachwuchsspielern zusammengestellt, die es richten sollen. weiterlesen »

Am kommenden Wochenende steht mit dem Springen in Einsieden (Schweiz) ein weiterer Sommer Grand Prix auf der Agenda, allerdings müssen die deutschen Fans auf Severin Freund und Andreas Wellinger verzichten, die eine kleine Wettkampfpause einlegen.

Auf die neue Wintersaison sind die Fans schon richtig gespannt, schließlich konnten die deutschen Skispringer in der Endphase der vergangenen Saison richtig gute Ergebnisse erzielen, zudem wurde das Team vom Olympiasieg getragen. 2014/15 hoffen insbesondere Severin Freund und Andreas Wellinger sowie Richard Freitag, dass man auch bei der Vergabe des Gesamtweltcups ein Wörtchen mitreden kann. weiterlesen »