Wintersportnachrichten

Wintersport News

Kategorien

Links


Tags

  • Andrea Henkel Arnd Peiffer Biathlon-WM Eisbären Berlin Eishockey-WM Felix Neureuther Laura Dahlmeier Magdalena Neuner Maria Höfl-Riesch Maria Riesch Miriam Gössner Nordische Ski-WM Oberhof Olympia 2014 Ruhpolding Severin Freund Simon Schempp Tour de Ski Vierschanzentournee Östersund
  • Archiv


    Sport Tickets bei www.eventim.de

    Der Skisprung-Weltcup 2018/19 wird an diesem Wochenende in Engelberg (live im ZDF/ Live-Stream) fortgesetzt. Das deutsche Team hofft dabei auf eine kleine Leistungssteigerung gerade im Hinblick auf die anstehende Vierschanzentournee. Mit Richard Freitag, Andreas Wellinger und Severin Freund sowie Stefan Leye strebt der DSV Platzierung auf dem Podium und den Top 10 an.

    SkispringenRyoyu Kobayashi ist derzeit das Maß aller Dinge. Der Japaner einen traumhaften Einstand in den Weltcup gefeiert und fliegt derzeit allen davon. Durch den Ausfall des Weltcups in Tittisee-Neustand konnten alle Mannschaften eine Trainingspause einlegen und damit an ihren Defiziten arbeiten. Auch im deutschen Team gibt es durchaus Nachholbedarf wie bei Richard Freitag, der noch nicht so richtig in Schwung gekommen ist. weiterlesen »

    Bei der heutigen Verfolgung der Damen und Herren (live im ZDF/ Live-Stream) im Rahmen des Weltcups in Hochfilzen wollen die Damen eine Rückkehr in die Top 10. Die deutschen Herren haben mit Benedikt Doll und Arnd Peiffer zwei sehr gut positionierte Athleten, die durchaus erneut das Podium anvisieren können.

    BiathlonOhne Laura Dahlmeier läuft es bei den deutschen Damen bislang nicht rund. Immer fehlt eine Nuance im Rennen, um wirklich vorne angreifen zu können. Die beste Ausgangslage hat Vanessa Hinz auf Rang 11, zudem liegen Franziska Hildebrand (13.) und Karolin Horchler (14.) in Reichweite der Top 10. Franzsika Preuß als 22. und vor allem Denise Herrmann als 60. wollen sich deutlich verbessern und wertvolle Punkte einsammeln. Die Verfolgung der Damen startet um 11.30 Uhr! weiterlesen »

    Beim Sprint vom Biathlon-Weltcup in Hochfilzen haben die deutschen Herren sich nachhaltig verbessert. Benedikt Doll landete auf dem dritten Platz hinter dem Sieger Johannes Thingnes Boe und Martin Fourcade. Arnd Peiffer als Fünfter vervollständigt ein gutes deutsches Abschneiden.

    BiathlonDie deutschen Herren hatten sich nach dem durchwachsenen Start in Pokljuka für Hochfilzen eine Menge vorgenommen. Vor allem Arnd Peiffer und Benedikt wurden diesem Vorhaben gerecht. Beide blieben am Schießstand fehlerfrei und legten damit die Basis für ein sehr erfolgreiches Abschneiden beim Sprint von Hochfilzen. weiterlesen »

    Im Sprint der Herren (live im ZDF/ Live-Stream) möchte die deutschen Biathleten beim Weltcup in Hochfilzen endlich durchstarten. Die deutschen Damen wussten gestern erneut nicht richtig zu überzeugen und ruhen die Hoffnung auf Simon Schempp, Arnd Peiffer, Benedikt Doll, Johannes Kühn und Erik Lesser.

    BiathlonMit Rang 11 war Vanessa Hinz im gestrigen Sprint der Damen die beste Deutsche. Der DSV kommt noch nicht so richtig in Schwung in diesem Winter bis auf einzelne Ausreißer nach oben. Das Podium von Johannes Kühn im Einzel von Pokljuka ist bislang das Einzige Highlight. Zwar konnten Simon Schempp und Benedikt Doll mit zwei fünften Plätzen schon die WM-Norm erfüllen, aber dies kann eigentlich nicht der Anspruch der Biathleten sein. weiterlesen »

    An diesem Wochenende steht im Alpine Ski-Weltcup ein Super-G und ein Riesenslalom sowie ein Parallel-Riesenslalom auf der Agenda. Felix Neureuther wird dabei auf einen Start in Alta Badia verzichten, um weiter zu trainieren. Ihm gehe noch die notwendige Aggressivität ab, um bei einem Rennen auf den vorderen Plätzen zu landen. Stefan Luitz, Fritz Dopfer, Alexander Schmid und Linus Strasser werden unter anderem die deutschen Farben vertreten.

    Ski Alpin

    Ski Alpin

    Das Wochenende in Alta Badia wäre eigentlich prädestiniert für einen Start eines fitten Felix Neureuther. Sowohl im Riesenslalom als auch im Parallel-Riesenslalom hätte er sicherlich gute Platzierungen erreichen können, aber nach seinem Daumenbruch legt der 34jährige erst einmal eine Pause ein. In Val d’Isere hatte er einen Start im Riesenslalom realisiert, aber im fehle noch die notwendige Aggressivität für einen Wettkampf. weiterlesen »

    Die deutschen Damen kommen im Biathlon-Weltcup noch nicht so richtig in Schwung. Beim Erfolg von Dorothea Wierer im Sprint von Hochfilzen war Vanessa Hinz auf Platz 11 die beste deutsche Athletin. Franziska Hildebrand (13.) und Karolin Horchler (14.) konnten immerhin die halbe WM-Norm verbuchen.

    BiathlonOhne Laura Dahlmeier fehlt den deutschen Damen derzeit einfach ein Top-Ergebniss bei den bisherigen vier Einzelrennen in diesem Winter. In Hochfilzen stand am heutigen Donnerstag der Sprint auf der Agenda und auch dort sollte keine deutsche Damen in die Top laufen. weiterlesen »

    Der Sprint der Damen (live im ZDF/ Live-Stream) eröffnet den Biathlon-Weltcup in Hochfilzen. Dabei wollen die deutschen Athletinnen die Ergebnisse der Vorwoche deutlich steigern. Franziska Preuß mit drei Plätzen in den Top möchte einen weiteren Schritt nach vorn machen und Denise Herrmann nach ihrem leichten Infekt voll angreifen. Anna Weidel als Überraschungskandidatin ist wieder mit von der Partie.

    BiathlonIn der Pokljuka hatte Anna Weidel für die positiven Schlagzeilen in der deutschen Mannschaft gesorgt. Die junge Biathletin hatte auf Anhieb die WM-Norm erfüllt und darf sich nun im Weltcup erneut beweisen. Große Hoffnungen setzt man weiterhin auf Franziska Preuß, der jeweils ein Schuss zum Podium gefehlt hatte. Bleibt sie fehlerfrei, kann sie sich auf jeden Fall zu den Podiumsanwärterinnen zählen. weiterlesen »

    Während sich die Weltcup-Mannschaft der Biathleten auf den Sprint in Hochfilzen vorbereitet, wird Laura Dahlmeier nach ihrer Pause die ersten Wettkämpfe im IBU-Cup bestreiten. In Ridnaun kommt sie in der Single-Mixed-Staffel zum Einsatz, um weiter an Form zu gewinnen.

    BiathlonDie Verantwortlichen und auch Laura Dahlmeier gehen davon aus, dass sie erst im Januar wieder im Weltcup an den Start gehen wird. Nach erheblichen gesundheitlichen Problemen in der Vorbereitung hatte sich die Olympiasiegerin bewusst seine Auszeit genommen, um ihren Körper besser auf die anstehenden Belastungen vorbereiten zu können. weiterlesen »

    Der Biathlon-Weltcup in Hochfilzen (live im ZDF/ Live-Stream) ist die zweite Station in diesem Winter. Nach einem etwas durchwachsenen Auftakt in Slowenien wollen die deutschen Athleten in Österreich weiter nach vorn laufen. Der Zeitplan für den Weltcup sieht einen Sprint, eine Verfolgung und eine Staffel für die Damen und Herren vor.

    BiathlonMit der Bilanz der deutschen Biathleten können die Verantwortlichen bislang nicht zufrieden sein. Ein Überraschungs-Podiumsplatz mit Johannes Kühn sowie zwei fünfte Plätze von Benedikt Doll und Simon Schempp stehen bei den Herren zu Buche, die damit auch schon die WM-Norm erfüllt haben. Bei den Damen konnte bislang Franziska Preuß überzeugen, die allerdings zwei Mal mit einem Schuss den Sieg und das Podium verschenkte. Eine positive Überraschung ist sicherlich Anna Weidel, die auch schon die WM-Norm erfüllt hat. Vanessa Hinz, Denise Herrmann und Franziska Hildebrand wollen sich nun in Hochfilzen klar steigern. weiterlesen »

    Die Nordischen Kombinierer haben am kommenden Wochenende eine Wettkampfpause und diese möchte Fabian Rießle für eine besondere Herausforderung nutzen. Der erfolgreich Kombinierer wird beim Langlauf-Weltcup in Davos starten und dort versuchen sich für das Hauptfeld zu qualifizieren.

    Ski Langlauf

    Ski Langlauf

    Die Nordische Kombination ist schon an sich eine besondere Herausforderung. Einerseits müssen die Athleten beim Skispringen über eine gute Technik und eine enorme Sprungkraft verfügen, andererseits noch stark in der Loipe agieren. Fabian Rießle bringt dies hervorragend zusammen und gehört in seiner Sportart zu den Besten. weiterlesen »