Bei der Vierschanzentournee 2017/18 ist den Springer derzeit keine Ruhe vergönnt. In der heutigen Qualifikation (live im ZDF/ Live-Stream) sind die Athleten in Garmisch-Partenkirchen erneut gefragt. Dabei hoffen die deutschen Fans natürlich auf eine Fortsetzung der Erfolgsgeschichte von Richard Freitag, der in Oberstdorf auf Rang 2 landen konnte.

SkispringenDie schwierigen Verhältnisse beim gestrigen Springen in Oberstdorf haben schon manchen Favoriten die Chance auf die Tournee aufs Minimale sinken lassen. Insbesondere das deutsche Team mit Andreas Wellinger und weiteren Athleten sowie den Norwegern war das Glück nicht hold. Glücklich waren hingegen das polnische Team, das gleich mit drei Springern in den Top 5 landen konnte. Immerhin konnte sich Richard Freitag alle Siegchance mit seinem zweiten Platz bewahren. Markus Eisenbichler auf Rang 9 und Andreas Wellinger befinden sich noch in Schlagdistanz und sind noch nicht ganz außen vor.

Qualifikation von Garmisch-Partenkirchen mit Richard Freitag

Bereits am heutigen Silvestertag sind die Springer erneut gefragt. Auf der zweiten Station in Garmisch-Partenkirchen steht die Qualifikation auf dem Programm. Hier wollen die deutschen Athleten wieder den Sprung zum Neujahrsspringen schaffen. Dabei gilt es sich eine gute Ausgangsposition zu sichern und einen vermeintlich leichten Duellgegner zu finden. Die Qualifikation von Garmisch-Partenkirchen wird live ab 14 Uhr im ZDF übertragen. Unter https://www.zdf.de/sport steht den Fans auch ein Live-Stream zur Verfügung.