Nach einem Ruhetag müssen sich die Skispringer bei der Vierschanzentournee 2017/18 wieder fokussieren, um die Qualifikation in Innsbruck erfolgreich zu absolvieren. Mit Richard Freitag hat der DSV weiterhin ein heißes Eisen im Feuer, auch wenn der aktuell Führende mit etwas Glück und Können derzeit ein wenig die Nase vorn hat. Andreas Wellinger und Markus Eisenbichler als 7. und 8. können bei den zwei ausstehenden Sprüngen eventuell noch das Podium angreifen.

SkispringenNach den beiden Etappen in Deutschland ist der Tross der Vierschanzentournee nun nach Österreich gereist. In Innsbruck auf der Bergiselschanze könnte möglicherweise schon eine Vorentscheidung fallen. Titelverteidiger Kamil Stoch hat sich einen Vorsprung von zwölf Punkten erarbeitet, die aber nicht uneinholbar für Richard Freitag sind. Zwischen diesen beiden Athleten wird sich wohl der Sieg entscheiden, wenn nicht einer von ihnen einen ähnlich miserablen Sprung erwischt wie Stefan Kraft, der in Garmisch den zweiten Durchgang verpasst hatte.

Vierschanzentournee 2017/18 live im ZDF: Qualifikation von Innsbruck mit Richard Freitag

An Innsbruck hat Richard Freitag durchaus gute Erinnerungen, denn hier konnte der Skiadler schon einmal gewinnen und natürlich baut er in diesem Zusammenhang auf seine gute und konstanter Form. Sollte Kamil Stoch etwas schwächeln, muss Freitag wirklich alle Chancen nutzen. Dies dürfte auch das Motto von Andreas Wellinger und Markus Eisenbichler sein, die angesichts von nur 15 Rückstand durchaus in Richtung Podium schielen können. Die Qualifikation von Innsbruck wird live ab 14 Uhr im ZDF übertragen. Unter zdf.de/sport/ steht den Zuschauern auch online ein Live-Stream zur Verfügung.