Die Nordische Kombination steht bei der Nordischen Ski-WM (live in der ARD/ Live-Stream) am heutigen Freitag besonders im Fokus. Titelverteidiger Johannes Rydzek, Eric Frenzel, Vinzenz Geiger und Fabian Rießle werden versuchen in den Kampf um Medaillen einzugreifen, auch wenn Jarl Magnus Riiber aus Norwegen in diesem Winter kaum zu schlagen scheint.

Nordische Kombination

Nordische Kombination

Die vergangenen WM wird Johannes Rydzek mit Sicherheit nicht vergessen. Gleich drei Mal Gold konnte er mit nach Hause nehmen und sich zum König der WM krönen lassen. In Seefeld werden die Karten allerdings neu gemischt und statt der gewohnten Dominanz hat das deutsche Team mit erheblichen Problemen zu kämpfen. Vor allem beim Sprung haben fast alle Athleten Rückstand, so dass man in der Loipe fast immer eine Aufholjagd starten muss.

Nordische Kombination mit Eric Frenzel und Johannes Rydzek

In diesem Winter scheint Jarl Magnus Riiber aus Norwegen wirklich überragender Form zu sein. Er hat schon vorzeitig den Gesamtweltcup gewonnen und möchte nun auch bei der WM nach dem Titel greifen. Die Österreicher Franz Josef Rehrl und Mario Seidl waren vor der WM in einer ausgezeichneten Verfassung und dürften mit zum Kreis der Medaillenanwärter gezählt werden. Das deutsche Team muss geschlossen versuchen den Rückstand beim Springen möglichst gering zu halten, dann ist alles möglich. Das Springen wird um 10.30 Uhr und der 10 km-Lauf um 16 live in der ARD übertragen. Mit sportschau.de können die Wintersportfans per Live-Stream mit von der Partie sein.