Beim Weltcup im finnischen Ruka kommen die deutschen Springer gut zurecht. Bei heutigen Einzelspringen von der Großschanze (live in der ARD/ Live-Stream) wollen Richard Freitag, Andreas Wellinger & Co das gute Ergebnis vom Mannschaftsspringen am gestrigen Samstag wiederholen. Dort konnte man hinter Norwegen den zweiten Rang erobern.

SkispringenDie ersten Ausrufezeichen der deutschen Skispringer in der noch jungen Saison sind gesetzt. Beim Einzelspringen in Wisla am vergangenen Wochenende landete Richard Freitag auf Platz und beim gestrigen Mannschaftsspringen in Ruka verbesserte man sich auf den zweiten Rang. Das Team ist also auch in diesem Winter in der Weltspitze angekommen und kann auf den Leistungen aufbauen.

Skispringen live in der ARD: Weltcup in Ruka 2017 mit Richard Freitag und Andreas Wellinger

Beim heutigen Einzelspringen von der Großschanze gilt es individuell wieder gute Leistungen zu erbringen. Richard Freitag wäre es zu wünschen, dass er in diesem Jahr konstant wieder um die Podiumsplätze mitspringen kann und Andreas Wellinger gilt ohnehin als Kandidat für die besten Drei. Aber auch Stephan Leyhe, Pius Paschke und Karl Geiger können in diesem Winter die Top 10 konstant anvisieren. Unter diesen Voraussetzungen hat der Bundestrainer die Qual der Wahl. Das Springen von Ruka wird live ab 15 Uhr in der ARD übertragen. Zusätzlich können die Zuschauer den Live-Stream unter sportschau.de nutzen.