Mit dem zweiten Einzelspringen wird der Weltcup in Nizhny Tagil (live im ZDF/ Live-Stream) am heutigen Sonntag seine Fortsetzung finden. Lichtblick des gestrigen Tages war Stephan Leyhe, der auf Rang 4 vorspringen konnte. Andreas Wellinger und Severin Freund wollen in den Top 10.

SkispringenDer gestrigen Tag war nicht unbedingt der beste der deutschen Skispringer. Nach einem schwachen ersten Durchgang konnte Stephan Leyhe am Ende noch auf Rang 4 springen und ein weiteres Top-Ergebnis in diesem Winter verbuchen. Der 26jährige ist mittlerweile der bestplatzierte Deutsche im Weltcup auf Platz 4. Andreas Wellinger als 13. und ein guter Severin Freund als 22. haben Verbesserungspotenzial. Richard Freitag und Markus Eisenbichler haben sogar den zweiten Durchgang verpasst und müssen im Hinblick auf die Vierschanzentournee ihre Form finden.

Einzel beim Weltcup in Nizhny Tagil mit Andreas Wellinger, Stephan Leyhe und Severin Freund

Am heutigen Sonntag gilt es den Samstag vergessen zu machen. Andreas Wellinger, am vergangenen Wochenende in Ruka noch auf dem Podium, möchte ebenso angreifen wie Richard Freitag und Markus Eisenbichler, die sich aus dem kleinen Formtief befreien wollen. Für Severin Freund gilt es weiterhin die Wettkampfhärte zu erlangen und sich weiter zu verbessern. Stephan Leyhe möchte natürlich ein weiteres Top-Ergebnis einfahren. Das Springen in Nizhny Tagil wird ab 16 Uhr live im ZDF übertragen. Wintersportfans können den Live-Stream unter zdf.de/sport nutzen.