Mit dem Einzelspringen beim Weltcup in Ruka-Kuusamo (live auf Eurosport/ Live-Stream) startet für die Skispringer die neue Wintersaison. Richard Freitag und Severin Freund wollen an die Erfolge der vergangenen Jahre anknüpfen, auch wenn die Erwartungshaltung am Anfang des Winters niedrig gehalten werden soll.

Severin Freund

Severin Freund

Das lange Warten hat endlich ein Ende, denn die Wintersportler nehmen an diesem Wochenende endlich den Wettbewerbsbetrieb auf. Die Skispringer machen am heutigen Freitag den Anfang mit den Einzelspringen im finnischen Ruka-Kuusamo. Bundestrainer Werner Schuster versucht aber die Erwartungshaltung gerade bei Severin Freund noch etwas zu dämpfen, weil der deutsche Topathlet sich im April einer Hüftoperation unterzogen hat und noch gar nicht in absoluter Topform sein kann. Ziele sind in diesem Jahr die Vierschanzentournee und natürlich die Nordische Ski-WM.

Skispringen live auf Eurosport: Weltcup in Ruka-Kuusamo 2016 mit Richard Freitag und Severin Freund

Richard Freitag möchte in diesem Winter deutlich mehr Konstanz an den Tag legen und wieder verstärkt um die Podiumsplätze mitbringen, nach dem der letzte Winter recht wechselhaft gewesen war. Andreas Wellinger, Stephan Leyhe und Karl Geiger sowie Markus Eisenbichler, die in Finnland dabei sind, sollen die nächsten Entwicklungsschritte machen. Das Einzelspringen von Kuusamo wird ab 17 Uhr live auf Eurosport im Fernsehen übertragen. Unter http://www.eurosportplayer.de/ gibt es zusätzlich das Angebot eines Live-Streams.  (Foto: Severin Freund von Piotr Drabik, CC BY – bearbeitet von wintersportnachrichten.)