Die Nordische Kombination startet mit dem Weltcup in Ruka (live auf Eurosport/ Live-Stream des ZDF) in die neue Saison. Gessamtweltcupsieger Eric Frenzel strebt seinen fünften Titel in Serie an, aber auch Johannes Rydzek und Fabian Rießle gehören mittlerweile zur Weltspitze.

Bereits seit Wochen arbeiten die Athleten auf diesen heutigen Samstag hin, wenn der Winter endlich wieder an Fahrt aufnimmt. Die Nordische Kombination ist in den vergangenen Jahren zu einem Erfolgsgaranten des DSV geworden, denn allein Eric Frenzel konnte vier Mal in Serie den Gesamtweltcup für sich entscheiden. Natürlich wäre es einzigartig, wenn ihm dieses Kunststück erneut gelingen würde. Aber mit Johannes Rydzek und Fabian Rießle erwächst die Konkurrenz in der eigenen Mannschaft und letzterer war im vergangenen Jahr schon Dritter gewesen. Akito Watabe und die starken Norweger sollte man auf keinen Fall aus den Augen lassen.

Nordische Kombination: Weltcup in Ruka 2016 live auf Eurosport mit Eric Frenzel und Johannes Rydzek

Am heutigen Samstag steht das Springen von der Springen von der Normalschanze und ein 10 Kilometer Lauf auf dem Programm. Dabei darf man im ersten Rennen natürlich gespannt sein, wie man bereits in Form ist und wie die Konkurrenz sich vorbereitet hat. Das Springen wird ab 11 Uhr live bei Eurosport übertragen. Die 10 km können ab 15 Uhr bei Eurosport sowie im ZDF und als Live-Stream unter zdfsport.de mitverfolgt werden.