Der anstehende Biathlon-Winter könnte etwas rar an Stars werden. Nach den Olympischen Spielen 2018 gibt es eine wahre Rücktrittswelle in dieser Disziplin. Jetzt hat sich auch Darya Domracheva für ein Ende ihrer Karriere im aktiven Sport entschieden. Bereits im April hatte ihr Ehemann Ole Einar Björndalen sein Gewehr in die Ecke gestellt.

Der kommende Winter könnte einen Generationswechsel im Biathlon einläuten. Gerade die Norweger hatten nach der zurückliegenden Saison einen erheblichen Aderlass zu verkraften. Stars wie Tarje Boe oder Emil Hegle Svendsen entschieden sich für eine Ende ihrer Karriere. Im April folgte dann der Rücktritt einer Legende, denn auch Ole Einar Björndalen musste aus gesundheitlichen Gründen im stolzen Alter von 44 Jahren sich vom Profisport verabschieden.

Biathlon: Darya Domracheva beendet ihre Karriere

Nun folgt ihm auch seine Ehefrau Darya Domracheva. Die 31jährige war gerade erst nach einer Babypause in den Weltcup zurück gekehrt und hat sich nach vier olympischen Goldmedaillen sowie zahlreichen Weltcupsiegen für den Rücktritt entschieden. In Zukunft wollen sich beide mehr auf ihr Kind konzentrieren und endlich die Zeit ohne den Sport genießen.