Am kommenden Wochenende wird der erste Skisprung-Weltcup in diesem Winter ausgetragen. Trotz der hohen Temperaturen sind die Wettkämpfe in Klingenthal in der Vogtland-Arena nicht Gefahr, denn bereits seit Wochen arbeitet man fieberhaft an der Präparierung der Schanze.

Pünktlich zum kommenden Wochenende fallen die Temperaturen in Deutschland in den Keller, denn der Wintersport gastiert in Deutschland. Bei den aktuell herrschenden 13 Grad Celsius wäre es unheimlich schwer gewesen den produzierten Kunstschnee in seiner Konsistenz erhalten, aber für die anstehenden Wettkämpfe in Klingenthal sind lediglich Höchsttemperaturen von drei Grad vorgesehen.

Skispringen: Weltcup in Klingenthal 2015 findet statt

Damit steht den ersten Wettkämpfen des Jahres nichts mehr im Wege und vor allem das deutsche Team freut sich auf die anstehende Saison, nach dem man zuletzt mit guten Leistungen auf sich aufmerksam machen konnte. Der Saisonhöhepunkt, die Vierschanzentournee, soll dieses Mal zu einem Erfolg werden, nach dem man ausgerechnet dort ungewohnte Schwächen den Tag legte. Bundestrainer Werner Schuster und seine Jungs wollen sich gleich zum Start im Vogtland das notwendige Selbstvertrauen holen.