Die Eiskunstlauf-Europameisterschaft 2012 in Sheffield ist um eine Sensation reicher. Der russische Eiskunstlaufstar Evgeny Plushenko hat trotz gesundheitlicher Probleme die Qualifikation gemeistert und strebt nun nach einem weiteren Titel. Die Zuschauer und Fans können sich somit auf einen spannenden Wettkampf einstellen.

Fast zwei Jahre lang musste Evgeny Plushenko pausieren und auch die Vorbereitung auf diese Saison verlief nicht gerade optimal, dennoch bewies der russische Eiskunstlaufstar Kampfgeist. Mit einer Ausnahmegenehmigung des Internationale Eislauf-Verband (ISU) konnte Plushenko trotz der fehlenden Wettkämpfe in der Qualifikation antreten und stellt dort wieder sein Ausnahmetalent unter Beweis.

Evgeny Plushenko meistert die Qualifikation

Der 29-Jährige meisterte die Qualifikation nahezu spielend mit 157,52 Punkten. Dabei hatten ihn im Vorfeld ein steifer Nackens und das Knie Probleme bereitet. Nach dem Wettkampf räumte Plushenko, dass es wirklich schwierig war mit diesen Schmerzen zu laufen, aber den Titel bei der Europameisterschaft 2012 in Sheffield vor Augen, musste er auf die Zähne beißen.

Am Donnerstag geht es dann los mit dem Kurprogramm der Herren, bevor dann am Samstag die Kür auf dem Plan steht.