Biathlon

Einzel in Östersund 2014 mit Andreas Birnbacher, Florian Graf, Luise Kummer und Karolin Horchler

1. Dezember 2014

Nach dem Podestplatz rückt am kommenden Mittwoch der Einzelwettwerb im Rahmen des Biathlon-Weltcups 2014 in Östersund in den Fokus. Die Bundestrainer haben sich entschieden, dass Andreas Birnbacher, Florian Graf, Luise Kummer und Karolin Horchler einen Startplatz für die Wettbewerbe erhalten.

Am Ende etwas unglücklich, aber dennoch äußerst erfolgreich konnte die deutsche Mixed-Staffel zum traditonellen Auftakt der Biathlon-Saison in Östersund einen dritten Platz feiern. Wäre da nicht der etwas umstrittene Einlauf auf den letzten Metern gewesen, wäre vielleicht sogar etwas mehr drin gewesen. Nach einem kurzen hadern, dürfte am Ende die Freude über den guten Saisonstart überwogen haben.

Einzel in Östersund 2014 mit Andreas Birnbacher, Florian Graf, Luise Kummer und Karolin Horchler

Ab Mittwoch haben die Biathleten dann ein stressiges Programm vor sich mit zahlreichen Wettbewerben. Zum Auftakt sieht der Zeitplan ein Einzel der Herren vor, für das nun auch Andreas Birnbacher nominiert wurde. Der erfahrene Athlet wurde gemeinsam mit Florian Graf von den Bundestrainer für das Aufgebot nominiert. Vor allem seine Leistungen in den Testwettbewerben und seine Erfahrung dürften den Ausschlag gebeben haben. Erik Lesser, Daniel Böhm, Arnd Peiffer und Simon Schempp hatten das Ticket für das Einzel bereits im Vorfeld sicher gehabt.

Bei den Damen können sich mit Luise Kummer und Karolin Horchler über eine Nominierung freuen. Beide sind bislang nicht so oft im Weltcup unterwegs gewesen und können nun ihr Können unter Beweis stellen.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply