Browsing Tag

Oberstdorf

Skispringen

Vierschanzentournee 2020/21 live im ZDF: Springen von Oberstdorf mit Karl Geiger, Severin Freund und Markus Eisenbichler

29. Dezember 2020

Mit dem ersten Springen in Oberstdorf (live im ZDF/ Live-Stream) beginnt der erste Wettkampf im Rahmen der Vierschanzentournee 2020/21. Die deutschen Springer haben gestern souverän die Qualifikation gemeistert. Durch das Corona-Chaos rund um die polnische Mannschaft musste der heutige Modus bereits angepasst werden.

SkispringenAuch die Vierschanzentournee steht mittlerweile ganz im Zeichen der Coronakrise. Zunächst wurde die polnische Mannschaft aufgrund einer Corona-Erkrankung von den Wettbewerben in Oberstdorf ausgeschlossen. Nach zwei negativen Testreihen darf das Team um Titelverteidiger Dawid Kubacki und Olympiasieger Kamil Stoch noch doch teilnehmen. Dadurch entfällt der klassische Modus mit dem direkten Duellen der Top 50 Springer aus der Qualifikation. Stattdessen werden alle 62 Springer einen ersten Durchgang absolvieren, um sich für den Finaldurchgang zu qualifizieren. weiterlesen

Skispringen

Vierschanzentournee 2020/21 live im ZDF: Qualifikation in Oberstdorf mit Karl Geiger und Markus Eisenbichler

28. Dezember 2020

Mit der Qualifikation zum ersten Springen in Oberstdorf (live im ZDF/ Live-Stream) wird am heutigen Montag die Vierschanzentournee 2020/21 eröffnet. Karl Geiger konnte rechtzeitig seine Quarantäne beenden und ist mit an Bord. Er gehört neben Markus Eisenbichler zum Kreis der Favoriten auf den Gesamtsieg. Zu schlagen gilt es den norwegischen Überflieger Halvor Egner Granerud.

SkispringenDas Coronavirus hat auch vor der deutschen Mannschaft keinen Halt eingelegt und so musste ausgerechnet der hervorragend in Form befindliche Karl Geiger mit einer Erkrankung in Quarantäne kurz nach seinem Sieg bei der Skiflug-WM und der Geburt seines Kindes. Die Erkrankung scheint folgenlos zu sein und Geiger wird bei der Vierschanzentournee an den Start gehen können. weiterlesen

Skispringen

Nordische Ski-WM 2021 in Oberstdorf: Veranstalter planen 2.000 bis 2.500 Zuschauern

18. November 2020

Die Nordische Ski-WM 2021 in Oberstdorf soll trotz der Coronakrise auf jeden Fall stattfinden. Dafür haben die Veranstalter in den vergangenen Monaten hart gearbeitet, um entsprechende Konzepte auf den Weg zu bringen. Damit es keine Geister-WM wird, sollen 2.000 bis 2.500 Zuschauer bei den jeweiligen Wettbewerben mit dabei sein dürfen.

Nordische Ski-WM

Nordische Ski-WM

Die meisten deutschen Wintersportler haben sich bereits auf die Nordische Ski-WM 2021 in Oberstdorf gefreut. Schließlich kann das heimische Publikum noch einmal den Ausschlag geben, um für das ein oder andere Podium zu sorgen. Die Coronakrise macht aber auch vor dem Wintersport nicht halt und so mussten die Veranstalter in den vergangenen Wochen und Monaten Konzepte für die Wettkämpfe sowie die Zuschauer erarbeiten. weiterlesen

Skispringen

Skisprung-Weltcup in Oberstdorf 2019 live in der ARD: Skifliegen mit Andreas Wellinger und Richard Freitag

1. Februar 2019

Das Skifliegen beim Weltcup in Oberstdorf (live in der ARD/ Live-Stream) ist eines der letzten Springen vor der Nordischen Ski-WM 2019. Dabei möchte die deutsche Mannschaft um Stephan Leyhe, Markus Eisenbicher, Andreas Wellinger und Richard Freitag noch einmal nachhaltig mit guten Platzierungen auf sich aufmerksam machen. Severin Freund ist bei der Mannschaft noch nicht dabei.

SkispringenVor dem Heim-Weltcup in Oberstdorf hat Bundestrainer Werner Schuster seine Entscheidung bekannt gegeben. Nach diesem Winter wird er seinen Vertrag als Bundestrainer nicht verlängern, wohin sein Weg führen wird, ist bislang noch vollkommen offen. Bis dahin möchte er sich mit seinen Athleten voll und ganz auf die anstehende WM fokussieren und auch im Weltcup mit guten Platzierungen einen versöhnlichen Abschluss schaffen. weiterlesen

Langlauf

Tour de Ski 2016: Sprints der Damen und Herren in Oberstdorf live in der ARD

5. Januar 2016

Nach einem Ruhetag wird die Tour de Ski 2016 am heutigen mit den Sprints der Damen und Herren (live in der ARD) in Oberstdorf fortgesetzt. Die deutschen Damen wollen noch einmal angreifen, nach dem Nicole Fessel, Stefanie Böhler und Denise Herrmann mit ihrem Abschneiden nicht zufrieden sein können.

Im Gegensatz zum vergangenen Jahr bleiben die deutsche Damen derzeit etwas hinter den Erwartungen zurück. Lediglich Hanna Kolb, bei den Sprints von Lenzerheide im Halbfinale, konnte nachhaltig auf sich aufmerksam machen. Nicole Fessel, Stefanie Böhler und Denise Herrmann, bei der zurückliegenden Tour de Ski allesamt in den Top Ten, laufen derzeit etwas hinterher. Stefanie Böhler auf 18, Nicole Fessel auf 20, Sandra Ringwald auf 24 und Denise Herrmann auf 28 können noch etwas Boden gut machen. weiterlesen

Langlauf

Tour de Ski 2015: Verfolgung von Oberstdorf live im ZDF mit Nicole Fessel und Denise Herrmann

4. Januar 2015

Am heutigen Sonntag findet die Tour de Ski 2015 mit der Verfolgung der Damen und Herren ihre Forsetzung. Dabei wollen die deutschen Damen weiterhin für Furore sorgen, schließlich hat Nicole Fessel mit dem fünften Rang einen sehr gute Ausgangspoistion. Auch Denise Herrmann als 13. und Stefanie Böhler wollen im klassischen Stil sich weiter im Klassement nach vor arbeiten. Die deutschen Herren hingegen konnten nicht überzeugen.

Eigentlich waren die ersten Plätze bei der Tour de Ski 2015 bei den Damen schon im Vorfeld vergeben, denn Norwegen konnte bislang jedes Rennen im Weltcup für sich entscheiden. Daran änderte zwar auch der Prolog zur Tour de Ski nichts, denn mit Marit Bjoergen, Heidi Weng, Ragnhild Haga und Therese Johaug waren die ersten vier Plätze vergeben, aber unmittelbar dahinter konnte Nicole Fessel als Fünfte ihren starken Auftritt von Davos bestätigen, wo sie am Ende auf den zweiten Rang kam. weiterlesen

Langlauf

Tour de Ski 2015: Prolog in Oberstdorf live im ZDF

3. Januar 2015

Zum Auftakt der Tour de Ski 2015 in Oberstdorf steht am heutigen Samstag der Prolog bei den Damen und Herren auf dem Programm. Dabei wollen insbesondere die deutschen Damen für Furore sorgen, denn bislang haben Denise Herrmann, Stefanie Böhler und Nicole Fessel einen guten Eindruck im Weltcup hinterlassen. Die großen Favoriten kommen jedoch aus Norwegen in diesem Jahr.

Die Tour de Ski ist eine der schwersten Herausforderungen im Winter. Sieben Etappen in neun Tagen wird den Läufern in der Summe alles abverlagen, zumal ganz unterschiedliche Strecken auf der Agenda stehen. Das wird so manchen Athlet/in an seine Grenzen bringen, aber eine gute Platzierung ist jede Anstrengung wert. weiterlesen

Langlauf

Tour de Ski 2015: Zeitplan sieht Stationen in Oberstdorf, Val Müstair, Toblach und Val di Fiemme vor

1. Januar 2015

Die Tour de Ski 2015, die live im Fernsehen und als Live-Stream im Internet übertragen wird, ist das erste Highlight für die Ski-Langläufer im neuen Jahr. Dabei sind laut Zeitplan Wettkämpfe in Oberstdorf, Val Müstair, Toblach und Val di Fiemme vorgesehen. Man darf gespannt sein, ob vor allem die deutschen Damen mit guten Ergebnissen aufwarten können.

Die Tour de Ski fordert den Ski-Langläufern unglaubliche Fähigkeiten ab. Wer am Ende als Siger auf dem Podest stehen will, muss sowohl auf den kurzen als auch auf den langen Strecken bestehen zu können. Im vergangenen Jahr konnte Denise Herrmann nach dem Prolog und den Sprints sogar als eine der Topläuferinnen agieren, bevor der Kurzstrecken-Spezialistin auf den langen Distanzen etwas die Luft ausging. Allerdings haben insbesondere die deutschen Damen in diesem Winter schon aufhorchen lassen. Ein Podestplatz von Nicole Fessel hat gezeigt, dass man durchaus mit der Weltspitze mithalten kann. Womöglich gilt dies schon bei der Tour de Ski 2015. weiterlesen

Skispringen

Vierschanzentournee 2014/15: Springen in Oberstdorf live in ARD

28. Dezember 2014

Das erste Springen der Vierschanzentournee 2014/15 steht am heutigen Sonntag in Oberstdorf auf der Agenda (live in der ARD). Nach dem enttäuschenden Abschneiden im vergangenen Jahr wollen die deutschen Skispringer um den Sieg mitkämpfen. Mit Richard Freitag und Severin Freund haben zwei DSV-Adler gute Chancen. Insgesamt konnten sich zehn Springer für den heutigen Wettkampf qualifizieren.

Das erste große Highlight dieser Wintersaison steht für die Skispringer auf dem Programm – die Vierschanzentournee 2014/15. Nach einer guten Saison mit Gold bei den Olympischen Spielen in Sotschi wollen die DSV-Adler nach einer enttäuschenden Tournee im vergangenen Jahr dieses Mal um den Sieg mitspringen. Die besten Chancen haben derzeit Severin Freund und Richard Freitag, die in diesem Winter schon Weltcupsiege verbuchen konnte. Der Anspruch ist gestiegen und nun muss man mit dem Druck auf die Schanze gehen. weiterlesen

Skispringen

Skispringen: Vierschanzentournee 2013/14 – Springen in Oberstdorf mit Severin Freund und Martin Schmitt

29. Dezember 2013

Das Springen in Oberstdorf im Rahmen der Vierschanzentournee 2013/14, die live im Fernsehen und als Live-Stream im Internet übertragen wird, wird zur Bewährungsprobe für die deutsche Mannschaft. Insgesamt neun DSV-Adler haben die gestrige Qualifikation überstanden, darunter Andreas Wellinger, Martin Schmitt und Severin Freund.

Bei Martin Schmitt überwog am Ende natürlich die Freude, dass er die Qualifikation für das heutige erste Springen bei der Vierschanzentournee in Oberstdorf geschafft hatte. Als 49. trifft er beim Ko-Springen am Nachmittag auf den 41jährigen Japaner Noriaki Kasai, der Zweiter hinter dem Norweger Anders Bardal wurde. Insgesamt neun deutsche DSV-Athleten sind beim Springen in Oberstdorf vertreten, dabei ruhen aber die Hoffnungen vor allem auf Severin Freund udn Andreas Wellinger. Bei Richard Freitag muss man die Entwicklung nach der Verletzung noch abwarten. Mit von der Partie sind auch Marinus Kraus (Oberaudorf/129,0), Andreas Wank (Oberhof/127,5), Michael Neumayer (Berchtesgaden/125,5), Daniel Wenig (Berchtesgaden/126,5) und Danny Queck (Lauscha/124,5). weiterlesen