Browsing Tag

Bischofshofen

Skispringen

Vierschanzentournee 2021 live im ZDF: Entscheidung in Bischofshofen mit Karl Geiger und Markus Eisenbichler

6. Januar 2021

Mit dem letzten Springen in Bischofshofen (live im ZDF/ Live-Stream) endet am heutigen Mittwoch die Vierschanzentournee 2021. Die deutschen Springer Karl Geiger und Markus Eisenbichler haben dabei nur noch geringe Chancen auf den Gesamtsieg, zumal auch die Qualifikation am gestrigen Tag alles andere als überragend gewesen war. Ein Podiumsplatz könnte zumindest etwas versöhnlich wirken.

SkispringenDas dritte Springen in Innsbruck scheint bei den deutschen Topspringern einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen zu haben. Durch das Abschneiden in Innsbruck hat man vermutlich alle Chancen auf den Gesamtsieg verspielt und Karl Geiger hatte auch gestern mit leichten Problemen zu kämpfen. Am Ende stand ein enttäuschender Platz in den 20er zu Buche, während Markus Eisenbichler immerhin auf Rang 8 geflogen war. weiterlesen

Skispringen

Vierschanzentournee 2021 live im ZDF: Qualifikation in Bischofshofen mit Karl Geiger und Markus Eisenbichler

5. Januar 2021

Mit der Qualifikation zum Springen in Bischofshofen (live im ZDF/ Live-Stream) biegt die Vierschanzentournee am heutigen Dienstag auf die Zielgeraden ein. Die beiden deutschen Athleten Karl Geiger und Markus Eisenbichler hoffen nach dem Rückschlag in Innsbruck auf eine gute Ausgangslage und einen Sprung auf das Podium.

SkispringenDie Schanze von Innsbruck scheint derzeit den deutschen Springern keinen Segen im Rahmen der Vierschanzentournee zu bringen. In den vergangenen Jahren haben verschiedene Anwärter auf den Sieg hier einen möglichen Erfolg verspielt. In diesem Jahr erging es Karl Geiger und Markus Eisenbichler nicht anders, selbst der norwegische Überflieger Halvor Egner Granerud musste hier vermutlich seine Tournee-Hoffnungen begraben. Das polnische Team um Kamil Stoch und Dawid Kubacki konnte die Schwächephase nutzen und sich an die Spitze setzen. weiterlesen

Skispringen

Vierschanzentournee 2019 live im ZDF: Qualifikation von Bischofshofen mit Markus Eisenbichler und Stephan Leyhe

5. Januar 2019

Die Qualifikation in Bischofshofen (live im ZDF/ Live-Stream) läutet das Finale bei der Vierschanzentournee ein. Markus Eisenbichler muss als Zweiter der Gesamtwertung auf einen Ausrutscher von Ryoyu Kobayashi hoffen, was allerdings sehr unwahrscheinlich ist. Stephan Leyhe als Fünfter blickt noch auf das Podest und Richard Freitag könnte noch der Sprung in die Top 10 gelingen.

SkispringenAm gestrigen Freitag hat Markus Eisenbichler den Kampf um den Titel bei der Vierschanzentournee wohl verloren. Ryoyu Kobayashi deklassierte die Konkurrenz und führt nun mit mehr als 35 Metern Vorsprung. Lediglich ein Patzer oder ein Sturz könnte das aktuelle Ranking ins Schwanken bringen und dies wünscht man wohl niemanden. Somit gilt es den zweiten Rang zu verteigen. weiterlesen

Skispringen

Vierschanzentournee 2017/18 live in der ARD: Springen von Bischofshofen mit Andreas Wellinger und Markus Eisenbichler

6. Januar 2018

Die Vierschanzentournee 2017/18 geht am heutigen Samstag mit dem Springen in Bischofshofen (live in der ARD/ Live-Stream) zu Ende. Für Andreas Wellinger ist es das Ziel den zweiten Platz in der Gesamtwertung zu verteidigen, während Markus Eisenbichler mit einem weiteren starken Springen noch in Richtung Platz 3 schauen kann.

SkispringenRichard Freitag geht es schon wieder besser nach seinem Sturz in Innsbruck, aber wann der Gesamtführende im Weltcup wieder eingreifen kann, ist bislang noch vollkommen offen. Somit fokussiert sich das Interesse natürlich auf Andreas Wellinger, der nicht um den Gesamtsieg mitspringen kann, aber den zweiten Platz in der Tourneewertung verteidigen möchte. Kamil Stoch kann in Bischofshofen Geschichte schreiben und ebenso wie einst Sven Hannawald alle vier Springen bei der Tournee gewinnen. weiterlesen

Skispringen

Vierschanzentournee 2017/18 live in der ARD: Qualifikation in Bischofshofen ohne Richard Freitag

5. Januar 2018

Auch bei der diesjährigen Vierschanzentournee 2017/18 gehen die deutschen Skiadler leer aus. In der Qualifikation von Bischofshofen (live in der ARD/ Live-Stream) wird Richard Freitag nach seinem gestrigen Sturz nicht mehr antreten, allerdings kann Andreas Wellinger noch seinen Platz auf dem Podium verteidigen. Kamil Stoch scheint seinen Titel unangefochten verteidigen zu können.

SkispringenDie Durststrecke der deutschen Skispringer bei der Vierschanzentournee wird weiterhin anhalten. Richard Freitag war gestern in Innsbruck im ersten Durchgang gestürzt und anschließend nicht mehr angetreten. Nach einer Untersuchung im heutigen Morgen haben Trainer, Sportler und Ärzte beschlossen, dass man angesichts der kommenden Aufgaben mit Skiflug-WM und Olympia kein Risiko bei der aktuellen Hüftprellung eingehen wird. weiterlesen

Skispringen

Vierschanzentournee 2015: Springen in Bischofshofen live im ZDF

6. Januar 2015

Am heutigen Dienstagnachmittag steht das finale Springen der Vierschanzentournee 2015 in Bischofshofen auf dem Programm. (Live im ZDF) Dabei wollen die deutschen Skiadler an das gute Ergebnis von Innsbruck anknüpfen, als Richard Freitag gewinnen konnte. Favorit auf den Gesamtsieg ist allerdings Stefan Kraft aus Österreich.

Am Sonntag konnte Bundestrainer Werner Schuster endlich durchatmen. Genau im 50. Springen nach dem letzten Sieg von Sven Hannawald bei einer Vierschanzentournee konnte Richard Freitag den Fluch beenden und wieder einmal einen Sieg bei diesem außergewöhnlich Event verbuchen. Damit verbesserte sich der 23jährige auf den fünften Rang in der Gesamtwertung und kann womöglich noch von einem Podestplatz träumen. Severin Freund als 10. , Marinus Kraus als 12. und vor allem Newcomer Stephan Leyhe als 14. vervollständigen ein deutlich besseres Mannschaftsergebnis. weiterlesen

Skispringen

Skispringen: Vierschanzentournee 2013/14 mit dem Springen von Bischofshofen

6. Januar 2014

Das letzte Springen der Vierschanzentournee in Bischofshofen, das live im Fernsehen und als Live-Stream im Internet übertragen wird, soll zu einem Charaktertest für die deutsche Mannschaft werden. Ein Podiumsplatz würde eine bislang sehr enttäuschende Tournee halbwegs versöhnlich gestalten.

Mit so vielen Hoffnungen war die deutsche Mannschaft in diesem Jahr zur Vierschanzentournee gereist. Zum Auftakt des Winters war regelmäßig ein Springer aus dem Team auf dem Podium gewesen und der Bundestrainer hatte dementsprechend die Erwartungshaltung nach oben gesetzt. Insbesondere Severin Freund trug die Hoffnung der deutschen Fans, aber eine richtige Konstanz konnte niemand an den Tag legen. Am ehesten erfüllte Marinus Krauß seine persönlichen Ziele, so wurde der Youngster gestern in der Qualifikation auch wieder starker Vierter. weiterlesen

Skispringen

Skispringen: Vierschanzentournee 2013/14 mit der Qualifikation für Bischofshofen

5. Januar 2014

Mit der Qualifikation in Bischofshofen, die live im Fernsehen und als Live-Stream im Internet übertragen wird, soll die heiße Phase der Vierschanzentournee 2013/14 eingeläutet werden. Nach dem gestrigen Springen in Innsbruck herrscht aber nach den widrigen Bedingungen immer noch bei einigen Beteiligten Verschnupfung vor.

„Das ist weit entfernt von Fairness. Wenn der Föhn geht, ist es einfach ganz schwierig, und normal kann man da nicht springen“ fasste Österreichs Nationaltrainer Alexander Pointner das gestrige Geschehen in Innsbruch besten zusammen. Nur ein Wertungssprung bei einer wahren Windlotterie haben das Klassement der Vierschanzentournee noch einmal kräftig durcheinander gewirbelt. Der Finne Anssi Koivuranta nutzte seine guten Bedingungen und sicherte sich den Sieg vor dem Schweizer Simon Amman, der dem Gesamtführenden Österreicher Thomas Diethart weiter auf die Pelle rückt. Vor dem abschließenden Springen in Bischofshofen ist noch nichts entschieden. weiterlesen

Skispringen

Vierschanzentournee 2012/13: Springen von Bischofshofen

6. Januar 2013

Am heutigen Sonntag geht die Vierschanzentournee 2012/13 mit dem Springen von Bischofshofen zu Ende, das live im Fernsehen und als Live-Stream im Internet übertragen wird. Dabei muss Gregor Schlierenzauer seinen Vorsprung vor Anders Jacobsen verteidigen. Für Severin Freund geht es noch um den Podiumsplatz.

Die deutschen Hoffnungen auf einen Sieg bei der Vierschanzentournee haben sich auch leider in diesem Jahr nicht erfüllt. Das schwache Springen von Garmisch-Partenkirchen hat Severin Freund um seine Siegchancen gebracht, der aber immerhin für einen Podiumsplatz sorgen kann. Auch das Mannschaftsergebnis vor dem abschließenden Springen ist mehr als zufriedenstellend, schließlich rangieren Andreas Wellinger und Michael Neumayer in den Top Ten. Auch Martin Schmitt als 12. und Richard Freitag als 13. haben noch alle Chancen in der Gesamwertung unter den besten Zehn zu landen. weiterlesen

Skispringen

Vierschanzentournee 2012/13: Qualifikation von Bischofshofen

5. Januar 2013

Die Vierschanzentournee 2012/13 näher sich mit dem Springen in Bischofshofen dem Ende. Die Qualifikation für das heutige Springen wird live im Fernsehen sowie als Live-Stream im Internet übertragen und dabei hoffen natürlich die deutschen Fans, dass Severin Freund noch den Sprung auf das Podium schafft.

Die Bedingungen in Innsbruck waren schwieirig und schon allein deshalb ist es nicht weiter verwunderlich, dass ausgerechnet Lokalmatador Gregor Schlierenzauer davon profitieren konnte. Mit zwei sehr guten Sprüngen konnte sich der Österreicher die Führung in der Gesamtwertung sichern. Auch die deutschen Skiadler zeigten sich verbessert, so kam Severin Freund auf einen guten vierten Platz und konnte sich auch insgesamt verbessern. In Bischofshofen muss er noch 1,2 Punkte auf Tom Hilde gut machen, um die Tournee auf dem Podium zu beenden.

Aber auch die anderen deutschen Springer wie Andreas Wellinger als 7., Michael Neumayer als 8., Martin Schmitt als 12. und Richard Freitag als 13. konnten Boden gut machen. Holt Oldie Martin Schmitt noch einen Punkt auf die Konkurrenz auf, kann er am Ende unter den Top Ten landen, was sicherlich mehr wäre, als die meisten von ihm erwartet hätten. weiterlesen