Das Skifliegen beim Weltcup in Oberstdorf (live in der ARD/ Live-Stream) ist eines der letzten Springen vor der Nordischen Ski-WM 2019. Dabei möchte die deutsche Mannschaft um Stephan Leyhe, Markus Eisenbicher, Andreas Wellinger und Richard Freitag noch einmal nachhaltig mit guten Platzierungen auf sich aufmerksam machen. Severin Freund ist bei der Mannschaft noch nicht dabei.

SkispringenVor dem Heim-Weltcup in Oberstdorf hat Bundestrainer Werner Schuster seine Entscheidung bekannt gegeben. Nach diesem Winter wird er seinen Vertrag als Bundestrainer nicht verlängern, wohin sein Weg führen wird, ist bislang noch vollkommen offen. Bis dahin möchte er sich mit seinen Athleten voll und ganz auf die anstehende WM fokussieren und auch im Weltcup mit guten Platzierungen einen versöhnlichen Abschluss schaffen.

Skifliegen mit Andreas Wellinger und Richard Freitag

Das Skifliegen von Oberstdorf erfreut sich sowohl bei den Zuschauer als auch bei den Athleten einer großen Beliebtheit. Wenn das Wetter mitspielt, können wirklich wieder absolute Topweiten erzielt werden. Stephan Leyhe ist dabei der konstanteste Springer im deutschen Team, aber Markus Eisenbicher, Andreas Wellinger und Richard Freitag haben gerade beim Skisfliegen noch große Ambitionen. Man darf gespannt sein, wieweit am heutigen Tag die Springer kommen. Das Skifliegen wird live ab 16.10 Uhr in der ARD im Fernsehen übertragen. Mit sportschau.de können Wintersportfans auch per Live-Stream mit dabei sein.