Skispringen

Skispringen: Verletzung von David Siegel entpuppt sich als Kreuzbandriss

22. Januar 2019

Die deutschen Skispringer müssen einen personellen Rückschlag hinnehmen. Der aufstrebene David Siegel hat sich bei einem Sturz am vergangenen Wochenende beim Weltcup in Zakopane einen Kreuzbandriss zugezogen. Damit wird er mindestens den Rest des Winters ausfallen und je nach Heilungsverlauf erst zur neuen Saison wieder mitspringen können.

SkispringenNach dem Teamspringen von Zakopane hatte die deutsche Mannschaft nur wenig Anlass zum Feiern. Zwar hatte das Team von Bundestrainer Werner Schuster in Polen gewinnen können, aber der Sturz von David Siegel hing fest in den Köpfen fest. Der junge Athlet musste mit einer Trage aus der Arena getragen werden und der Bundestrainer hatte dort schon eine dunkle Vorahnung.

Skispringen: Verletzung von David Siegel entpuppt sich als Kreuzbandriss

Am gestrigen Montag kam dann auch die bittere Diagnose von Seiten der verantwortlichen Ärzte. Nach einem MRT wurde der Riss der vorderen Kreuzbandes erkannt, das operativ behandelt werden muss. Damit fällt David Siegel den Rest des Winters aus und im Hinblick auf die neue Saison kann er vermutlich wieder mit dem Springen beginnen, wenn die Heilungsverlauf optimal ist.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply