Wintersportnachrichten

Wintersport News

Kategorien

Links


Tags

  • Andrea Henkel Arnd Peiffer Biathlon-WM Eisbären Berlin Eishockey-WM Felix Neureuther Laura Dahlmeier Magdalena Neuner Maria Höfl-Riesch Maria Riesch Miriam Gössner Nordische Ski-WM Oberhof Olympia 2014 Ruhpolding Severin Freund Simon Schempp Tour de Ski Vierschanzentournee Östersund
  • Archiv


    Sport Tickets bei www.eventim.de

    Am heutigen Freitag wurde entschieden, dass der Biathlon-Weltcup in Hochfilzen vom 12. bis 14. Dezember 2014 auf jeden Fall stattfinden wird. Trotz erheblichen Schneemangels planen die Ausrichter 4.000 Kubikmeter Schnee per LKW vom Großglockner nach Hochfilzen zu bringen. Dort wird dann ein Sprint, eine Verfolgung und eine Staffel ausgetragen.

    Aufatmen bei den Biathlon-Fans, die sich schon Karten für das Weltcup-Wochenende in Hochfilzen gesichert hatten. Fast schon traditionell herrscht in Österreich noch erheblicher Schneemangel, weshalb eine Streichung des Weltcups im Raum stand. Die Organisatoren scheuen jedoch keine Kosten und Mühen, um das Event auszurichten. weiterlesen »

    Zum Auftakt des Weltcups in Lillehammer (Norwegen), der live im Fernsehen und als Live-Stream im Internet übertragen wird, sind die Sprinter wieder gefragt. Nach der Enttäuschung von Kuusamo am vergangenen Wochenende wollen die DSV-Athleten wieder deutlicher in Erscheinung treten. Insbesondere Denise Herrmann möchte im Sprint wieder angreifen.

    Im vergangenen Jahr war Denise Herrmann im Sprint-Weltcup am Ende des Winters Zweite gewesen. Dementsprechend hoch sind die Erwartungen in dieser Saison, denen sie zum Auftakt nicht gerecht werden konnte. In Kuusamo (Finnland) war ein Sturz dafür verantwortlich, dass sich die DSV-Athletin nicht für das Viertelfinale qualifizieren konnte. Zudem war man beim Material nicht gut vorbereitet auf die Umstände in Finnland. weiterlesen »

    Beim Einzel der Damen über 15 Kilometer beim Weltcup in Östersund, das live im Fernsehen und als Live-Stream im Internet übertragen wird, ist man gespannt auf das Abschneiden der deutschen Athletinnen. Miriam Gössner, Luise Kummer, Karolin Horchler, Franziska Hildebrand und Franziska Preuß wollen einen guten Start erwischen.

    Die deutschen Herren haben gestern im Einzel einen soliden Eindruck hinterlassen. Herausragend sicherlich Erik Lesser, der als Vierter das Podest nur um drei Sekunden verpasste. Arnd Peiffer als 16., Daniel Böhm als 23. und Simon Schempp als 25. kamen noch in die Punkte und wollen bei Sprint am Samstag neu durchstarten. Am heutigen Donnerstag steht nun das Einzelrennen der Damen auf der Agenda. weiterlesen »

    Das erste Einzelrennen der Saison über 20 Kilometer beim Weltcup in Östersund 2014 hat Emil Hegle Svendsen gewonnen. Der Norweger kam ohne einen Schießfehler durch das Rennen. Auf Platz 2 folgt der Ukrainer Serhiy Semenov vor dem Tschechen Michal Slesingr. Erik Lesser kam als bester Deutscher auf Platz 4.

    Insgesamt sechs deutsche Athleten haben zum Auftakt der Einzelwettbewerb die 20 Kilometer in Angriff genommen. Auf der durchaus anspruchsvollen Strecke in Östersund wollten Erik Lesser, Daniel Böhm, Arnd Peiffer, Andreas Birnbacher, Florian Graf und Simon Schempp einen guten Einstand in den Weltcup schaffen. In der Summe kann man allerdings nur bedingt zufrieden sein, denn zu viele Schießfehler verhinderten unter anderem bei Arnd Peiffer, Simon Schempp und Daniel Böhm absolute Topergebnisse. Mit jeweils vier Fehlern belastet, konnten sie voll Leistungsstärke nicht entfalten. weiterlesen »

    Der zweite Wettkampf im Rahmen des Biathlon-Weltcups 2014 in Östersund, der live im Fernsehen (ARD) und als Live-Stream im Internet übertragen wird, ist das Einzel der Herren über 20 Kilometer. Mit von der Partie sind Erik Lesser, Daniel Böhm, Arnd Peiffer, Andreas Birnbacher, Florian Graf und Simon Schempp.

    Der Auftakt am vergangenen Sonntag war aus deutscher Sicht schon recht erfreulich. In der Mixed-Staffel erreichte das deutsche Team einen Podiumsplatz und wusste sowohl in der Loipe als auch am Schießstand zu überzeugen. Eine gute Leistung, auf der man auf jeden Fall aufbauen kann. Am heutigen Mittwoch steht nun der erste Einzelwettbewerb des Winters auf der Agenda. Die 20 Kilometer sind immer ein besonderer Anspruch an die Athleten, denn die lange Strecke erfordert eine gute Kräfteeinteilung und ausgezeichnete Leistungen am Schießstand. Jeder Fehler wird mit einer Strafminute bestraft, die am Ende richtig weh tun kann. weiterlesen »

    Nach dem Podestplatz rückt am kommenden Mittwoch der Einzelwettwerb im Rahmen des Biathlon-Weltcups 2014 in Östersund in den Fokus. Die Bundestrainer haben sich entschieden, dass Andreas Birnbacher, Florian Graf, Luise Kummer und Karolin Horchler einen Startplatz für die Wettbewerbe erhalten.

    Am Ende etwas unglücklich, aber dennoch äußerst erfolgreich konnte die deutsche Mixed-Staffel zum traditonellen Auftakt der Biathlon-Saison in Östersund einen dritten Platz feiern. Wäre da nicht der etwas umstrittene Einlauf auf den letzten Metern gewesen, wäre vielleicht sogar etwas mehr drin gewesen. Nach einem kurzen hadern, dürfte am Ende die Freude über den guten Saisonstart überwogen haben. weiterlesen »

    Beim heutigen Weltcup in Östersund (Schweden), der live im Fernsehen und als Live-Stream im Internet übertragen wird, steht die Mixed-Staffel auf dem Programm. Die deutsche Mannschaft schickt dabei Franziska Hildebrand, Franziska Preuß, Arnd Peiffer und Simon Schempp in die Loipe und hofft zum Auftakt auf einen Podestplatz.

    Der vergangenen Biathlon-Winter war etwas durchwachsen gewesen. Weder die Damen noch die Herren hatten über die gesamte Saison hinweg eine hohe Konstanz aufzuweisen. So gab es immer wieder Teilerfolge wie der Bronze-Rang bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi, aber dauerhaft konnte sich kein Athlet nachhaltig in Erinnerung bringen. In der neuen Saison hofft man nun auf mehr Erfolge, auch weil Miriam Gössner und Arnd Peiffer als Führungskräfte besser in Form scheinen. weiterlesen »

    Der Langlauf-Weltcup in Kuusamo (Finnland), der live im Fernsehen und als Live-Stream im Internet übertragen wird, findet am heutigen Sonntag mit den 10 Kilometer der Damen seine Fortsetzung. Claudia Nystad, Stefanie Böhler und Nicole Fessel wollen dabei ein respektables Ergebnis erzielen, nach dem die Sprinter gestern enttäuschten.

    Nach dem gestrigen Auftakt der Sprinter im Rahmen des Weltcups in Kuusamo war erst einmal Ernüchterung im deutschen Team angesagt. Einerseits hatte man vermutlich die falsche Wahl beim Material getroffen und andererseits war man von der Spitze weit entfernt. Hoffnungsträgerin Dennise Herrmann stürzte in ihrem Lauf und verpasste so natürlich schon vorzeitig das Viertelfinale. weiterlesen »

    Am gestrigen Abend waren die Alpinen Skisportler beim Weltcup in Aspen (USA) im Einsatz. Dabei konnte Viktoria Rebensburg einen guten siebten Platz einfahren und die WM-Norm erfüllen. Gewonnen hat Eva-Maria Brem aus Österreich vor ihrer Mannschaftskollegin Kathrin Zettel und Federica Brignone aus Italien.

    Natürlich steht nach dem Rücktritt von Maria Höfl-Riesch insbesondere Viktoria Rebensburg im Fokus des Interesses. Die Olympiasiegerin von 2010 konnte beim Riesenslalom in Aspen eine gute Leistung einbringen, aber zum erhofften Platz auf dem Treppchen reichte es auch dieses Mal nicht. In Sölden zum Auftakt war Rebensburg Sechste gewesen, in Aspen wurde es Platz 7. Immerhin hat sie damit bereits ihre WM-Norm erfüllt. Den ersten Weltcupsieg ihrer Karriere konnte Eva-Maria Brem aus Österreich einfahren, die vor Kathrin Zettel und Federica Brignone gewann. weiterlesen »

    Auch bei den Langläufern startet am heutigen Samstag die neue Weltcup-Saison in Kuusamo (Finnland) Der Sprint der Damen und Herren wird live im Fernsehen und als Live-Stream im Internet übertragen. Mit von der Partie sind Denise Herrmann und Hanna Kolb, die durchaus die Chance auf das Finale und wichtige Weltcup-Punkte besitzen.

    Mit großer Anspannung starten auch die deutschen Langläufer am heutigen Samstag in einen abwechslungsreichen Winter mit den Höehpunkten Tour de Ski und WM 2015 in Falun. Nach den Rücktritten von Axel Teichmann und Tobias Angerer ist das Team deutlich jünger geworden, allerdings verfügen auch die jungen Athleten über ein großes Potenzial, das sich noch entfalten wird. Um die Spitze wird vermutlich nur Denise Herrmann im Sprint dauerhaft mitlaufen können, dennoch sind mehrere Top Ten-Plätze das angestrebte Ziel. weiterlesen »