Wintersportnachrichten

Wintersport News

Kategorien

Links


Tags

  • Andrea Henkel Arnd Peiffer Biathlon-WM Eisbären Berlin Eishockey-WM Felix Neureuther Laura Dahlmeier Magdalena Neuner Maria Höfl-Riesch Maria Riesch Miriam Gössner Nordische Ski-WM Oberhof Olympia 2014 Ruhpolding Severin Freund Simon Schempp Tour de Ski Vierschanzentournee Östersund
  • Archiv


    Sport Tickets bei www.eventim.de

    Das Einzel der Damen beim Weltcup in Pokljuka (live in der ARD/ Live-Stream) ist zweite Höhepunkt der Tages, nach dem die Herren am Vormittag um 10.30 Uhr in die Loipe müssen. Auch ohne Laura Dahlmeier wollen Denise Herrmann, Franziska Hildebrand, Vanessa Hinz und Franziska Preuß um die Topplatzierungen mitkämpfen.

    BiathlonAm gestrigen Mittwoch hat das Wetter in Pokljuka einfach nicht mitgespielt. Der Nebel verhinderte einen Start der Herren, die deshalb am Vormittag um 10.30 Uhr in die Loipe gehen, um die ersten Weltcup-Punkte zu erringen. Am Nachmittag sind dann die Damen gefragt und hier scheint nach den ersten Eindrücken Kaisa Mäkäräinen die große Favoritin zu sein. Die Finnin ist gerade auf den langen Strecken in herausragender Laufform und wird die Maßstäbe setzen. weiterlesen »

    Gute Nachrichten gibt es aus dem Lager der deutschen Ski Alpinen, denn Felix Neureuther wird wohl beim Riesenslalom von Val d’Isère an den Start gehen. Nach seinem Daumenbruch hatte der derzeit erfolgreichste Skifahrer den Saisonauftakt verpasst. Ob er allerdings auch beim Slalom am Sonntag starten wird, ist noch offen. Bei dieser Disziplin ist die Belastung für die Hand deutlich höher.

    Ski Alpin

    Ski Alpin

    Nach seinem Kreuzbandriss im vergangenen Winter und den damit verpassten Olympischen Spielen wollte Felix Neureuther die neue Saison mit neuem Schwung angehen. Allerdings wurde der ohnehin schon von vielen Verletzungen geplagte Neureuther erneut ausgebremst. Eine Verletzung des Daumens hatte einen Start unmöglich gemacht. weiterlesen »

    Absage: Das Rennen wurde aufgrund von Nebel abgesagt und wird am Donnerstag nachgeholt! Am heutigen Mittwoch wird der Biathlon-Weltcup in Pokljuka mit dem Einzel der Herren (live in der ARD/ Live-Stream) fortgsetzt. Dabei wollen Simon Schempp, Erik Lesser und Benedikt Doll die Top 10 ins Visier nehmen. Für Johannes Kühn dürfte es beim langen und schweren Rennen vor allem um das Sammeln von Erfahrungen gehen.

    BiathlonDas Einzel ist bekanntlich das schwerste und eines der anspruchsvollen Rennen im Biathlon-Kalender. Gleich 20 Kilometer müssen die Athleten in Angriff nehmen und dabei auf eine perfekte Krafteinteilung achten. Angesichts der Strafminuten, die es pro Schießfehler gibt, erhält das Schießen noch einmal eine extrem hohe Gewichtung. Somit ist die Mischung aus perfektem Schießen und einer guten körperlichen Verfassung schon die Grundvoraussetzung für einen Erfolg im Einzel. weiterlesen »

    Am kommenden Wochenende sollte der Skisprung-Weltcup in Titisee-Neustadt im Schwarzwald bei den deutschen Fans und den Athleten rund vier Wochen vor der Vierschanzentournee 2018 für neue Euphorie sorgen. Dies wird nun leider nicht der Fall sein, denn Regenfälle und zu warme Temperaturen machen eine Austragung unmöglich. Ob noch ein Austragungsort als Ersatz gefunden wird, ist bislang noch offen.

    Trotz des eher mauen Starts in den Winters kennt die Begeisterung rund um das Skispringen keine Grenzen. Das Springen in Oberstdorf im Rahmen der Vierschanzentournee ist schon lange Zeit ausverkauft und die Athleten können sich erneut auf eine grandiose Stimmung freuen. Insgesamt rechnen die Veranstalter mit 100.000 Zuschauer bei der Vierschanzentournee 2018/19. weiterlesen »

    Nach den Mixed-Staffeln starten in dieser Woche die weiteren Wettkämpfe beim Weltcup in Pokljuka (live in der ARD/ Live-Stream). Der Zeitplant sieht für die Damen und Herren jeweils ein Einzel, einen Sprint und eine Verfolgung vor. Die Hoffnungen ruhen dabei auf den deutschen Damen Franzsika Hildebrand, Denise Herrmann, Vanessa Hinz und bei den Herren auf Simon Schempp sowie Arnd Peiffer.

    BiathlonDer Start in den Winter ist alles andere als optimal verlaufen für die deutschen Biathleten. In den Mixed-Staffel waren die Plätze 7 und 8 in der Summe sicherlich eine Enttäuschung, die es jetzt aber abzuhaken gilt. Ab jetzt muss man sich auf die weiteren Wettkämpfe beim Weltcup in Pokljuka fokussieren und dabei die Kräfte bündeln. weiterlesen »

    Mit großen Hoffnungen waren die deutschen Biathleten in das Weltcup-Wochenende in Pokljuka gestartet. In den Mixed-Staffeln konnten jedoch nicht die erhofften Podiumsplätze verbucht werden. Die Single-Mixed-Staffel mit Franziska Hildebrand und Erik Lesser landete auf Rang 8, während die Mixed-Staffel über einen siebten Platz nicht hinaus kam.

    BiathlonDen Einstieg in den Winter hatten sich die deutschen Athleten sicherlich etwas anders vorgestellt. Lange Zeit kämpften Franziska Hildebrand und Erik Lesser in der Single-Mixed-Staffel um das Podium, bis Erik Lesser bei den letzten Schießeinlagen schwächelte und sich eine Strafrunde einhandelte. Damit waren natürlich alle Chancen verspielt und das Duo musste sich am Ende mit Rang 8 zufrieden geben. weiterlesen »

    Mit dem zweiten Einzelspringen wird der Weltcup in Nizhny Tagil (live im ZDF/ Live-Stream) am heutigen Sonntag seine Fortsetzung finden. Lichtblick des gestrigen Tages war Stephan Leyhe, der auf Rang 4 vorspringen konnte. Andreas Wellinger und Severin Freund wollen in den Top 10.

    SkispringenDer gestrigen Tag war nicht unbedingt der beste der deutschen Skispringer. Nach einem schwachen ersten Durchgang konnte Stephan Leyhe am Ende noch auf Rang 4 springen und ein weiteres Top-Ergebnis in diesem Winter verbuchen. Der 26jährige ist mittlerweile der bestplatzierte Deutsche im Weltcup auf Platz 4. Andreas Wellinger als 13. und ein guter Severin Freund als 22. haben Verbesserungspotenzial. Richard Freitag und Markus Eisenbichler haben sogar den zweiten Durchgang verpasst und müssen im Hinblick auf die Vierschanzentournee ihre Form finden. weiterlesen »

    Mit den Mixed-Staffeln startet am heutigen Sonntag der Weltcup Pokljuka (live im ZDF/ Live-Stream). Zunächst werden Erik Lesser und Franziska Hildebrand in der Single Mixed-Staffel versuchen der deutschen Mannschaft einen Auftakt nach Maß zu bescheren und anschließend sind Vanessa Hinz, Denise Herrmann, Benedikt Doll und Arnd Peiffer in der Mixed-Staffel gefragt.

    BiathlonDie traurige Nachricht für alle Fans von Laura Dahlmeier voran. Die Olympiasiegerin wird mit großer Wahrscheinlichkeit im Dezember wohl nicht mehr an den Start gehen, um sich optimal auf die Anforderungen der Wettkämpfe vorzubereiten. Ebenfalls nicht im Einsatz ist Simon Schempp, der seinen Fokus auf die Einzelwettkämpfe in der anstehenden Woche legen soll. weiterlesen »

    Am letzten Tag der Lillehammer-Tour 2018 steht das Springen von der Großschanze (live im ZDF/ Live-Stream) auf der Agenda. Eric Frenzel hat dabei als zweiter eine gute Ausgangsposition, allerdings scheint Jarl Magnus Riiber derzeit in einer hervorragenden Verfassung zu sein. Fabian Rießle und Johannes Rydzek wollen an der Spitze noch einmal angreifen.

    Nordische Kombination

    Nordische Kombination

    Nach einem eher durchwachsenen Auftakt in den Winter scheint Eric Frenzel immer besser in Form zu kommen, aber sien 44. Weltcupsieg will ihm derzeit nicht gelingen, weil der Norweger Jarl Magnus Riiber einen minimalen Tick besser ist. So ist kaum verwunderlich, dass beide Athleten bei der Lillehammer-Tour in Führungen liegen und wohl heute den Sieg unter sich ausmachen. weiterlesen »

    Mit dem Einzel in Nizhny Tagil (live im ZDF/ Live-Stream) starten die deutschen Skispringer in das dritte Weltcup-Wochenende. Der Fokus dürfte dabei vor allem auf Andrea Wellinger liegen, der mit seinem zweiten Rang in Ruka hat aufhorchen lassen. Severin Freund dürfte den Weltcup weiterhin zum Formaufbau nutzen, während Richard Freitag und Markus Eisenbichler noch etwas hinter den Erwartungen zurückbleiben.

    SkispringenAndreas Wellinger scheint sein kleines Tal überwunden zu haben. Nach Olympia hatte er in einer kleinen Ergebniskrise gesteckt und war auch zum Start des neuen Winters im Teamwettbewerb nicht berücksichtigt worden. Eine gute Maßnahme vom Bundestrainer, denn zuletzt hat sich Wellinger deutlich gesteigert und mit seinem zweiten Rang in Ruka seine Klasse unter Beweis gestellt. weiterlesen »