Wintersportnachrichten

Wintersport News

Kategorien

Links


Tags

  • Andrea Henkel Antholz Arnd Peiffer Biathlon-WM Denise Herrmann Eisbären Berlin Eishockey-WM Felix Neureuther Laura Dahlmeier Magdalena Neuner Maria Höfl-Riesch Miriam Gössner Oberhof Olympia 2014 Ruhpolding Severin Freund Simon Schempp Tour de Ski Vierschanzentournee Östersund
  • Archiv


    Sport Tickets bei www.eventim.de

    Der Slalom der Herren in Val d’Isère (live in der ARD/ Live-Stream) wird vermutlich ein Wettkampf von Marcel Hirscher gegen den Rest der Welt. Der Österreich hatte im Riesenslalom die Konkurrenz regelrecht deklassiert und wird auch im Slalom Vollgas geben. Felix Neureuther hat sich trotz Daumenverletzung wohl für einen Start entschieden.

    Ski Alpin

    Ski Alpin

    Beim Einstand am gestrigen Samstag im Riesenslalom hat der Daumen wohl keine Probleme bereitet. Mit Platz 21 hatte Neureuther eine gute Chance vergeben sich weiter vorne zu platzieren, war in der Summe aber zufrieden. Im Anschluss wollte er testen, ob es für den heutigen Slalom trotz der Daumenverletzung reichen würde. Laut ersten Informationen wird das erfahrene DSV-Ass wohl an den Start gehen und in seiner Paradedisziplin angreifen. weiterlesen »

    Der Sprint der Damen im Rahmen des Weltcups von Pokljuka (live in der ARD/ Live-Stream) ist für die deutschen Athletinnen eine weitere Herausforderung. Nach den eher durchschnittlichen Leistungen im Einzel wollen Denise Herrmann, Vanessa Hinz und Franziska Preuß sowie Franziska Hildebrand ein Top-Ergebnis einfahren.

    BiathlonEine genaue Einschätzung des Weltcups in Pokljuka ist bislang noch nicht möglich. Neben dem Podium von Johannes Kühn und den fünften Rängen von Simon Schempp und Benedikt Doll gibt immer wieder „Aussetzer“, die sich kaum erklären lassen. Gestern landeten sonst alle Herren unter jenseits der 30 Ränge und auch die Damen wussten im Einzel nur bedingt zu überzeugen. Die Mixed-Staffeln konnte man auch unter Einführung in den Winter verbuchen. weiterlesen »

    Beim Riesenslalom der Herren in Val d’Isère (live in der ARD/ Live-Stream) hat der DSV gleich zwei heiße Eisen im Feuer. Stefan Luitz als Gewinner des vergangenen Wochenendes in Beaver Creek und Felix Neureuther, der am heutigen Samstag seinen Saisoneinstand gibt. Fritz Dopfer könnte zum erweiterten Kreis zählen, wenn er seine Form findet. Henrik Kristoffersen und Marcel Hirscher müssen jedoch erst einmal wieder geschlagen werden.

    Ski Alpin

    Ski Alpin

    Die alpinen Männer haben bereits im vergangenen Jahr angedeutet, dass man verstärkt in die Weltspitze vorfahren kann. Thomas Dreßen gewann im zurückliegenden Weltcup-Jahr zwei Mal und war auch in diesem Winter hervorragend in Form. Ein Kreuzbandriss bedeutet nun das Aus zumindest in dieser Saison. Dafür kehrt mit Felix Neureuther ein Hoffnungsträger zurück. Er hatte sich Mitte November den Daumen gebrochen und gibt nun etwas verspätet seinen Einstand. weiterlesen »

    Beim Sprint über 10 Kilometer im Rahmen des Weltcups von Pokljuka haben die deutschen Biathleten einen Platz auf dem Podest verpasst. Benedikt Doll kam als bester Athlet auf einen fünften Rang. Den Sieg sicherte sich Johannes Thingnes Boe vor Antonin Guigonnat und Alexander Loginov. Simon Schempp, Arnd Peiffer und Erik Lesser vergaben gute Platzierungen am Schießstand.

    BiathlonErik Lesser hatte nicht gerade den besten Tag erwischt. Er hatte bereits vor dem Rennen mit erheblichen Rückenproblemen zu kämpfen und hatte dann auch noch vergessen für das Stehendschießen aufmunitionieren. Deshalb musste er jede Patrone einzeln zuführen, was neben dem einen Schießfehler auch erheblich Zeit kostete. Arnd Peiffer leistet sich zwei Fehler liegend, weil er den Wind falsch eingeschätzt hatte und Simon Schempp, der gestern einen ausgezeichneten Einstieg in den Winter feierte, schoss gleich drei Mal daneben. Johannes Kühn konnte seinen Erfolg von gestern nicht wiederholen. weiterlesen »

    Beim Weltcup in Pokljuka steht am heutigen Freitag der Sprint der Herren (live in der ARD/ Live-Stream) auf dem Programm. Nach dem durchaus erfolgreichen Einzel wollen Simon Schempp, Erik Lesser und Johannes Kühn weiter das Podium in Angriff nehmen. Benedikt Doll, Arnd Peiffer und Philipp Horn wollen das Einzel hinter sich lassen und zumindest die Punkte anvisieren.

    BiathlonDas Einzel von Pokljuka wird Johannes Kühn sicherlich nicht so schnell vergessen. Das erste Podium der Karriere und nur knapp am Sieg vorbei wird mit Sicherheit in Erinnerung bleiben. Jetzt gilt es nur einen Tag später die Belastung gut aus den Beinen zu bekommen und sich auf einen neuen Wettkampf einzulassen. weiterlesen »

    Die Vierschanzentournee 2018 ist das erste große Highlight des Winters und ein ehrgeiziger Sportler wie Gregor Schlierenzauer möchte bei einem solchen Event keinesfalls hinterher springen. Deshalb hat sich der 53malige Weltcup-Gewinner für eine Trainingspause entschieden, um für die Tournee perfekt vorbereitet zu sein.

    SkispringenWenn ein Sportler bereits 53 Mal auf dem Treppchen ganz oben stand, dann ist es durchaus verständlich, dass bei eher enttäuschenden Leistungen Frust aufkommt. In den bisherigen fünf Einzelspringen des Winters konnte Gregor Schlierenzauer erst einmal den zweiten Durchgang erreichen und bleibt damit deutlich hinter den eigenen Erwartungen zurück. weiterlesen »

    Am heutigen Donnerstag waren sowohl die Herren als auch die Damen im Einzel im Rahmen des Weltcups in Pokljuka gefragt. Johannes Kühn konnte dabei als Zweiter überraschen und musste nur Martin Fourcade den Vortritt lassen. Franziska Preuß wurde bei den Damen am Ende als Zehnte beste Deutsche.

    BiathlonNach dem Nebel vom Vormittag waren die Herren im Einzel über 20 Kilometer am Start und dort wusste das deutsche Team mit einer Überraschung aufzuwarten. Johannes Kühn schoß letztendlich null Fehler und konnte sich über einen zweiten Rang freuen. Nur Martin Fourcade aus Frankreich landete vier Sekunden vor dem Newcomer auf dem Podium. Simon Schempp verpatzte den letzten Schuß und musste sich am Ende mit einem fünften Rang zufrieden geben. Erik Lesser als 23. landete noch in den Punkten, die der Rest der deutschen Mannschaft allesamt verpassten. weiterlesen »

    Die erste Überraschung des Winters ist bereits perfekt, denn gleich beim ersten Einzel der Saison im Rahmen des Biathlon-Weltcups in Pokljuka 2018 konnte sich Johannes Kühn ins Rampenlicht laufen. Er kam hinter Sieger Martin Fourcade auf den zweiten Rang. Simon Schempp als Fünfter verpasste das Podium durch einen Fehler beim letzten Schießen.

    BiathlonNach den enttäuschenden Mixed-Staffeln vom vergangenen Wochenende wollten die deutschen Herren zum Auftakt des Winters eine kleine Wiedergutmachung leisten und dies ist eindrucksvoll gelungen. Allerdings waren es nicht die Etablierten, die für Furore in Pokljuka sorgten, sondern Johannes Kühn. weiterlesen »

    Das Einzel der Damen beim Weltcup in Pokljuka (live in der ARD/ Live-Stream) ist zweite Höhepunkt der Tages, nach dem die Herren am Vormittag um 10.30 Uhr in die Loipe müssen. Auch ohne Laura Dahlmeier wollen Denise Herrmann, Franziska Hildebrand, Vanessa Hinz und Franziska Preuß um die Topplatzierungen mitkämpfen.

    BiathlonAm gestrigen Mittwoch hat das Wetter in Pokljuka einfach nicht mitgespielt. Der Nebel verhinderte einen Start der Herren, die deshalb am Vormittag um 10.30 Uhr in die Loipe gehen, um die ersten Weltcup-Punkte zu erringen. Am Nachmittag sind dann die Damen gefragt und hier scheint nach den ersten Eindrücken Kaisa Mäkäräinen die große Favoritin zu sein. Die Finnin ist gerade auf den langen Strecken in herausragender Laufform und wird die Maßstäbe setzen. weiterlesen »

    Gute Nachrichten gibt es aus dem Lager der deutschen Ski Alpinen, denn Felix Neureuther wird wohl beim Riesenslalom von Val d’Isère an den Start gehen. Nach seinem Daumenbruch hatte der derzeit erfolgreichste Skifahrer den Saisonauftakt verpasst. Ob er allerdings auch beim Slalom am Sonntag starten wird, ist noch offen. Bei dieser Disziplin ist die Belastung für die Hand deutlich höher.

    Ski Alpin

    Ski Alpin

    Nach seinem Kreuzbandriss im vergangenen Winter und den damit verpassten Olympischen Spielen wollte Felix Neureuther die neue Saison mit neuem Schwung angehen. Allerdings wurde der ohnehin schon von vielen Verletzungen geplagte Neureuther erneut ausgebremst. Eine Verletzung des Daumens hatte einen Start unmöglich gemacht. weiterlesen »