Gute Nachrichten gibt es aus dem Lager der deutschen Ski Alpinen, denn Felix Neureuther wird wohl beim Riesenslalom von Val d’Isère an den Start gehen. Nach seinem Daumenbruch hatte der derzeit erfolgreichste Skifahrer den Saisonauftakt verpasst. Ob er allerdings auch beim Slalom am Sonntag starten wird, ist noch offen. Bei dieser Disziplin ist die Belastung für die Hand deutlich höher.

Ski Alpin

Ski Alpin

Nach seinem Kreuzbandriss im vergangenen Winter und den damit verpassten Olympischen Spielen wollte Felix Neureuther die neue Saison mit neuem Schwung angehen. Allerdings wurde der ohnehin schon von vielen Verletzungen geplagte Neureuther erneut ausgebremst. Eine Verletzung des Daumens hatte einen Start unmöglich gemacht.

Felix Neureuther startet beim Riesenslalom von Val d’Isère

Nun ist die Heilung soweit voran geschritten, dass er mit einer Spezialschiene an den Start gehen wird. Zunächst ist seine Teilnahme am Riesenslalom von Val d’Isère geplant, weil dort die Belastung für die Hand nicht allzu groß ist. Beim Slalom am Sonntag ist dies deutlich anders, deshalb steht ein Start noch in den Sternen.