Claudia Pechstein und Jenny Wolf konnten bereits im Sommer ihre ersten Titel der neuen Saison feiern. Bei Deutschen Meisterschaften im Mehrkampf konnte Pechstein sich bei den Allroundern behaupten, während Jenny Wolf auf den Kurzstrecken die Oberhand behielt.

Die Deutschen Meisterschaften im Eisschnelllauf wurden in diesem Jahr bereits im Sommer in Inzell ausgetragen. Ziel dieser Terminvergabe außerhalb der Saison war ein höherer Zuschauerzuspruch, den man für diesen Sport gewinnen wollte. Zudem wurde ein neuer Modus eingeführt, der vorsah, dass die die Allrounder über 500, 1.500 und 3.000 (Frauen) beziehungsweise 5.000 (Männer) antreten mussten. Bei den Kurstrecken standen die 100, 300, 500 und 1000 m auf dem Programm.

Claudia Pechstein und Jenny Wolf gewinnen DM in Inzell

Auch zu dieser ungewohnten Jahreszeit und dem neuen Modus zum Trotz konnten sich bei den Deutschen Meisterschaften zwei Altbekannte Eisschnelläuferinnen durchsetzen. Bei den Allrounder gewann Claudia Pechstein souverän, während Jenny Wolf auf den Kurzstrecken triumphierte. Bei den Herren hießen die Sieger Moritz Geisreiter (Allround) und Samuel Schwarz (Sprint).