Tatjana Wolossoschar und Maxim Trankow haben bereits zum Anfang der anstehenden Olympia-Saison einen starken Eindruck bei der Skate America in Detroit/Michigan hinterlassen. Die russischen Weltmeister siegten mit einem neuen Weltrekord vor Kirsten Moore-Tower und Dylan Moscovitch aus Kanada.

Auch beim Eiskunstlauf hat die Saison wieder ihren Anfang genommen. Das deutsche Paar Aljona Sawtschenko und Robin Szolkowy aus Chemnitz befindet sich derzeit noch in der Vorbereitung auf einen langen Winter, der erst mit den Olympischen Spielen 2014 in Sotschi seinen Höhepunkt erleben wird. Die Konkurrenz ist allerdings schon auf den Kufen unterwegs und beeindruckt mit hervorragenden Ergebnissen.

Wolossoschar-Trankow gewinnen Skate America mit Weltrekord

Allen voran Tatjana Wolossoschar und Maxim Trankow, die bereits bei der Nebelhorn Trophy in Oberstdorf Ende September triumphiert hatten und nun bei der Skate America in Detroit/Michigan eindrucksvoll den Sieg verbuchen konnten. Die russischen Weltmeister siegten mit einem neuen Weltrekord von 237,71 Punkten. Die WM-Vierten Kirsten Moore-Tower und Dylan Moscovitch aus Kanada sowie Xenia Stolbow und Fedor Klimow aus Russland folgten auf den weiteren Plätzen.

Angesichts dieser Leistungen können sich die Eiskunstlauf-Fans auf einen spannenden Winter und hochklassige Wettbewerbe bei den Olympischen Spielen freuen.