Den Sprint von Oberhof haben sich die deutschen Damen sicherlich anders vorgestellt. Beim Sieg von Lisa Vittozzi schaffte es keine deutsche Athletin unter die Top 20. Karolin Horchler wurde beste Deutsche, während sich Denise Herrmann und Franziska Preuß einfach zu viele Schießfehler erlaubten.

Oberhof

Oberhof

Den Heimweltcup in Oberhof wollten die deutschen Damen nutzen, um im Hinblick auf die anstehende WM in Östersund Selbstvertrauen zu sammeln. In Abwesenheit von Laura Dahlmeier ist diese Vorhaben gewaltig in die Hose gegangen. Gerade am Schießstand war die Leistung wenig ansprechend, denn keine kam mit Null Fehlern durch, aber sowohl bei den Horchler-Schwestern und Weidel fehlte mit einem Fehler das läuferische Potenzial, um vorne angreifen zu können.

Biathlon heute: Deutsche Damen erleben Debakel beim Sieg von Lisa Vittozzi

Den Sieg sicherte sich die Italienerin Lisa Vitozzi. Karolin Horchler war mit Platz 34 war die beste Deutsche. Denise Herrmann konnte zumindest ihr läuferisches Potenzial ausschöpfen und landete mit vier Fehlern noch auf Rang 36 und Franziska Hildebrand auf Platz 40.

  1. Lisa Vittozzi aus Italien
  2. Anais Chevalier aus Frankreich
  3. Hanna Öberg aus Schweden