Ab morgen starten die Wettbewerbe bei der Biathlon-Weltmeisterschaft 2016 in Oslo. Laura Dahlmeier ist dabei von den Bundestrainern fest eingeplant, allerdings muss die junge Athletin derzeit etwas um ihren Start zittern. Aufgrund einer Magen-Darm Erkrankung kommt sie etwas später nach Norwegen, aber grundsätzlich soll es sich eher um eine Vorsichtsmaßnahme handeln.

Die kommenden Tage dürften spannend und unterhaltsam werden, denn die Biathlon-Weltmeisterschaft 2016 in Oslo stellt den Saison-Höhepunkt dar. Im vergangenen Jahr in Finnland konnte man insgesamt fünf Medaillen, darunter gleich drei Titel. Würde man einen ähnliche Erfolg in Oslo erreichen können, wäre dies mehr als herausragend. Die Bundestrainer planen dabei mit Laura Dahlmeier, Franziska Hildebrand, Franziska Preuß und Vanessa Hinz sowie Miriam Gössner und Maren Hammerschmidt. Bei den Herren kämpfen Simon Schempp, Erik Lesser, Andreas Birnbacher und Benedikt Doll sowie auch glücklicherweise Arnd Peiffer um Medaillen. (mehr …)