Wintersportnachrichten

Wintersport News

Kategorien

Links


Tags

  • Andrea Henkel Andreas Birnbacher Arnd Peiffer Biathlon-WM Eisbären Berlin Eishockey-WM Felix Neureuther Magdalena Neuner Maria Höfl-Riesch Maria Riesch Miriam Gössner Nordische Ski-WM Oberhof Olympia 2014 Ruhpolding Severin Freund Simon Schempp Tour de Ski Vierschanzentournee Östersund
  • Archiv


    Sport Tickets bei www.eventim.de

    Archive for Januar, 2011

    Wenige Wochen vor den Nordischen Ski-Weltmeisterschaften in Oslo hat sich Severin Freund in den Kreis der Favoriten aufgeschwungen. Nach seinem zweiten Weltcup-Sieg am gestrigen Sonntag in Willingen muss man fest mit dem 22jährigen rechnen.

    Am Anfang der Saison sah es so aus, als wenn die deutschen Skispringer auch in diesem Jahr der Konkurrenz hinterherspringen würden. Aber mit dem neuen Jahr scheint das Glück zu den deutschen Ski-Adlern zurück gekehrt zu sein, denn plötzlich befindet sich mit Severin Freund ein Siegspringer in ihren Reihen. (mehr …)

  • 0 Comments
  • Filed under: Skispringen
  • Am Sonntag konnte der kroatische Skirennfahrer Ivica Kostelic im französischen Chamonix auch die dritte Kombination des WM-Winters für sich entscheiden.

    Der Supertar siegte vor Landsmann Zrncic und bleibt damit in diesem Winter das Maß aller Dinge.

    (mehr …)

  • 0 Comments
  • Filed under: Ski Alpin
  • Die deutschen Ski-Adler konnten ihre erfolgreiche Serie ausbauen. Beim Teamwettbewerb belgte das DSV-Team den zweiten Rang hinter den überragenden Österreichern. Polen wurde Dritter vor Norwegen.

    Auf Severin Freund ist derzeit Verlass und damit kann sich die Mannschaft der deutschen Skispringer über einen Podestplatz freuen. Dank eines überragenden Severin Freund, der im entscheidenden Duell gegen den Polen Adam Malysz die Nerven behielt und mit 140 Metern den zweiten Rang des Teams sicherte, hatten die DSV-Adler gestern gleich zwei Gründe zu feiern. Einerseits der 2. Platz beim Teamspringen in Willingen mit Michael Uhrmann, Martin Schmitt, Michael Neumayer und Severin Freund und anderseits über den Geburtstag von Martin Schmitt, der gestern 33 Jahre alt wurde. (mehr …)

  • 0 Comments
  • Filed under: Skispringen
  • Severin Freund scheint weiterhin auf einer Erfolgswelle im Skispringen zu schwimmen. Der 22jährige kam ebenso wie Tagessieger Gregor Schlierenzauer in der Qualifikation zum Weltcup in Willingen auf die Weite von 144,5 Metern.

    Die deutschen Skispringer können weiterhin auf Erfolge verweisen. Nach zuletzt Severin Freund als Weltcupsieger und Michael Uhrmann mit Podestplätzen auf sich aufmerksam gemacht haben, scheint sich diese postive Tendenz auch beim Weltcup in Willingen weiter fortzusetzen. (mehr …)

  • 0 Comments
  • Filed under: Skispringen
  • Obwohl sie bei den Sprint-Weltmeisterschaften enttäuschte, hat sich Eisschnellläuferin Jenny Wolf am Freitag eindrucksvoll zurückgemeldet und gezeigt, dass sie das bittere Abscheiden in Heerenveen gut verkraftet hat.

    In Moskau feierte sie ihren 56. Sieg im Eisschnelllauf-Weltcup. (mehr …)

  • 0 Comments
  • Filed under: Eisschnelllauf
  • Nur eine Woche nach dem schweren Sturz des Österreichers Hans Grugger in Kitzbühel hat der Unfall seines Landsmannes Mario Scheiber das Abfahrtstraining von Chamonix überschattet.

    Marion Scheiber hatte sich in der Luft um fast 360 Grad gedreht und war anschließend mit Kopf und Rücken auf die Piste geprallt. Er schlitterte in das Sicherheitsnetz und war für kurze Zeit ohne Bewusstsein. Bei dem schlimmen Sturz hat er sich das rechte Schlüsselbein gebrochen und zog sich zusätzlich noch einen Nasenbeinbruch und eine Nasen-Nebenhöhlenfraktur zu, wie der Österreichische Skiverband ÖSV bekannt gab. (mehr …)

  • 0 Comments
  • Filed under: Ski Alpin
  • Einer der größten Biathlon-Sportler aller Zeiten feiert heute seinen 37. Geburtstag – Ole Einar Bjørndalen. Mit sechs olympischen Goldmediallen und 14 goldenen Weltmeisterschaftsmedaillen ist er mit Abstand der beste Biathlet aller Zeiten.

    Trotz seiner 37 gehört Ole Einar Bjørndalen noch immer zur Weltspitze im Biathlon und auch wenn seine Form derzeit nicht gerade überragend ist, hat er wieder seine Ausrufezeichen in dieser Saison bereits gesetzt. Aber allein schon seine Karriere ist so beeindruckend, dass junge Athleten manchmal vor Ehrfurcht erstarren. Mit 14 Goldmedaillen bei Weltmeisterschaften und sechs Goldmedaillen bei Olympischen Spielen hat der Norweger Bestmarken gesetzt, die vermutlich in den kommenden Jahren unerreicht bleiben werden. Allein schon 2002 in Salt Lake City, wo Bjørndalen in allen Disziplinen Gold gewann, wird in der Geschichte des Biathlons unvergessen bleiben. (mehr …)

  • 0 Comments
  • Filed under: Biathlon
  • Der niederländische Snowboarder Rocco van Straten hat Geschichte geschrieben. Er gewann den Weltcup im Big Air und ist damit der erste Sportler seines Landes, dem ein Weltcup-Sieg gelungen ist.

    Er konnte sich in Denver (Colorado) gegen den WM-Zweiten Zachary Stone (Kanada) und Michael Macho (Österreich) durchsetzen und war anschließend überglücklich. (mehr …)

  • 0 Comments
  • Filed under: Snowboard
  • Im Dezember war das legendäre Biathlon-Event, der World-Team-Challenge, dem massiven Schneefall in Deutschland zum Opfer gefallen. Die Schnellmassen hatten das Dach der Veltins-Arena derart beschädigt, dass eine Absage erfolgen musste. Nun wird das Event am 27. März 2011 nachgeholt.

    Die deutschen Biathlon-Fans kommen in diesem Jahr doch noch auf ihre Kosten. Zunächst hatte der harte Winter im Dezember seinen Tribut gefordert. Die massiven Schneefälle haben für erhebliche Beschädigungen am Stadiondach der Veltins-Arena gesorgt, so dass man aus Sicherheitsgründen die World-Team-Challenge abgesagt hat. (mehr …)

  • 0 Comments
  • Filed under: Biathlon
  • Das Weltcup-Wochenende in Zakopane wurde überschattet von dem schweren Sturz des Polen Adam Malysz. Zum Glück für den Skispringer sind die Verletzungen nicht so schwer, wie zunächst angenommen und Malysz kann bei den Weltmeisterschaften in Oslo starten.

    Eigentlich sollte das Springen in Zakopane ein Triumpfzug für Adam Malysz werden. In seiner Heimat wollte der Pole natürlich sein Bestes geben, um vorne zu landen und die zahlreichen Fans zu begeistern. Allerdings stürzte Malysz schwer und es musste zunächst ein Kreuzbandriss befürchtet werden. Nach eingehenden Untersuchungen hat sich jedoch herausgestellt, das er sich „nur“ eine schmerzhafte Knieprellung und einen Bruch des Handgelenks zugezogen hat. (mehr …)

  • 0 Comments
  • Filed under: Skispringen